Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 11:33

Steve Jobs erhielt 2009 nur einen Dollar Jahresgage

24.12.2009, 09:50
Apple-Chef Steve Jobs hat für 2009 erneut ein Gehalt von genau einem Dollar bekommen. Jobs bekam auch keinen Bonus oder großzügige Kostenerstattungen. Gerade mal 4.000 Dollar (2.800 Euro) Reisekosten wurden ihm erstattet, wie das Unternehmen am Mittwochabend in einer Pflichtmitteilung an die Börse mitteilte.

Im Vorjahr hatte Jobs noch Kosten in Höhe von 871.000 Dollar erstattet bekommen. Der 54- Jährige hatte sich 2009 fast sechs Monate krankheitsbedingt aus dem operativen Geschäft zurückgezogen. Jobs Vermögen ist im Vergleich zum Vorjahr trotzdem deutlich angestiegen.

Seine 5,5 Millionen Apple- Aktien haben nach der Rezession wieder deutlich an Wert zugelegt. Mit einem Schlusskurs von 202,10 Dollar vom Mittwoch ist Jobs' Anteil rund 1,1 Milliarden Euro wert. Jobs hat seit seinem Eintritt ins Unternehmen 1997 keine Apple- Aktien verkauft. Zuletzt hatte er 2003 Aktien erhalten.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum