Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.06.2017 - 06:39
Foto: AP

Sprachassistenten sind Nutzern zu peinlich

07.06.2016, 09:44

Siri, OK Google & Co. sollen uns das Leben erleichtern. Doch in der Öffentlichkeit mit den digitalen Sprachassistenten reden wollen bislang nur sehr wenige, so das Ergebnis einer US- Studie. Der einfache Grund: Es ist zu peinlich.

Sprachassistenten finden durchaus Anklang: Lediglich zwei Prozent der iPhone- Nutzer und vier Prozent der Android- Nutzer haben noch nie von Siris bzw. OK Googles Diensten Gebrauch gemacht, so eine Studie des Marktforschungsunternehmens Creative Strategies .

Verwendung finden die Sprachassistentin vor allem im Auto (51 Prozent), wo die Hände am Lenkrad bleiben müssen, und zuhause (39 Prozent). In der Arbeit (1,3 Prozent) oder in der Öffentlichkeit (sechs Prozent) bleiben Siri & Co. jedoch überwiegend stumm.

Danach befragt, gaben 20 Prozent der Nutzer an, dass sie sich unwohl dabei fühlten, in der Öffentlichkeit mit ihrem Smartphone zu reden. Demnach plaudern nur drei Prozent der iPhone- Nutzer ungeniert vor anderen Leuten mit ihrem Smartphone und zwölf Prozent der Android- Nutzer.

07.06.2016, 09:44
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum