Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.08.2017 - 09:44
Foto: Sony

Sony kündigt Virtual- Reality- Brille für die PS4 an

19.03.2014, 10:12
Sony hat auf der Game Developers Conference in San Francisco den Prototyp einer Virtual-Reality-Brille für die PlayStation 4 vorgeführt. Die Brille enthält ein Full-HD-Display, erkennt die Kopfbewegungen des Spielers und leitet diese als Steuerbefehle an Games weiter. Selbst ganze Drehungen vor dem TV-Gerät soll Sonys VR-Brille erkennen und korrekt ins Spiel übertragen. Als Vorbild diente die über die Crowdfunding-Seite Kickstarter finanzierte Virtual-Reality-Brille Oculus Rift, an der unter anderem der legendäre Spieleentwickler John Carmack beteiligt ist.

Noch ist die Virtual- Reality- Brille mit dem Arbeitstitel "Project Morpheus" nicht bereit für den Massenmarkt. Wie das Branchenportal "Golem"  berichtet, wolle Sony sein Virtual- Reality- Headset jedoch so bald wie möglich auf den Markt bringen. Und zwar so günstig wie möglich.

Full- HD- Display und 90- Grad- Sichtfeld

In ihrer aktuellen Version bietet Sonys kommende Virtual- Reality- Brille für die PS4 ein Full- HD- Display und ein 90 Grad breites Sichtfeld. An die PS4 wird sie mittels Kabel angeschlossen, eine kabellose Version des Geräts ist laut "PCGH"  künftig aber ebenfalls denkbar. Die Bewegungen des Spielers werden mit einer Genauigkeit von 1.000 Hertz erkannt, sollten also verzögerungsfrei ins Spiel gebracht werden.

Zum Start der VR- Brille soll pro Konsole nur ein Exemplar von Project Morpheus verwendet werden können. Leuchtelemente am Rand der VR- Brille tragen dafür Sorge, dass die Position des Spielers nicht nur von den Sensoren in Project Morpheus selbst, sondern auch von der optionalen PlayStation- Kamera erkannt werden kann. So sollen sogar vollständige Drehungen erfasst und als Steuerbefehl ans Spiel übertragen werden.

Zahlreiche Entwickler- Größen an Bord

Auf der Game Developer Conference demonstrierte Sony sein Virtual- Reality- Headset mit einer speziell angepassten Version des Games "God of War", zusätzlich können Spieleentwickler dort auch eine Project- Morpheus- Version von "Thief" spielen. Auch einige Technikdemos - unter anderem eine Virtual- Reality- Tauchsimulation - soll es zu sehen geben. Eine ganze Reihe von Entwicklerstudios hat dem Projekt bereits Unterstützung zugesagt.

So wollen etwa die Macher des Online- Weltraumspiels "EVE Online" ihren kommenden Shooter "EVE Valkyrie" nicht nur für das Konkurrenzprodukt Oculus Rift, sondern auch für Project Morpheus umsetzen. Eine spielbare Version soll es auf der Game Developers Conference zu sehen geben. Hersteller von Entwicklerwerkzeugen und Spiele- Engines wie Epic Games, Unity, Crytek, Autodesk und Havok haben ebenfalls ihre Unterstützung für Sonys VR- Brille zugesagt.

Virtual- Reality- Brillen gelten in der Spielebranche als große Zukunftshoffnung. Losgetreten wurde der Trend vom kleinen US- Start- up Oculus VR , das über die Crowdfunding- Seite Kickstarter schon 2012 erfolgreich Kapital für die Entwicklung einer Virtual- Reality- Brille für die Massen gesammelt hat. Bei Oculus VR hat man seither beeindruckende Fortschritte bei der Entwicklung erzielt und zuletzt sogar John Carmack, den Schöpfer von Games wie "Doom" und "Quake", an Bord geholt.

19.03.2014, 10:12
der
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum