Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 13:04

Solid State Disks als Notebook- Schwachstelle?

20.03.2008, 11:20
Das Image der neuen Flashspeicher als Revolutionäre in der Computerindustrie beginn zu bröckeln: Das Brokerage- und IT-Marktforschungsunternehmen Avian Securitites hat hohe Rückläufe bei Notebooks mit Solid State Disks („Flash-Festplatten“) beobachtet. Einem namentlich nicht genannten „großen Hersteller“ werden 20 bis 30 Prozent der SSD-Notebooks retourniert, gibt Avian an. Die Gründe dafür seien zum einen häufig auftretende technische Defekte und zum anderen, dass die tatsächlichen Leistungsgewinne durch Flash-SSDs nicht den Erwartungen entsprächen.

Bei dem „großen Hersteller“ kann derzeit wohl nur Dell gemeint sein, der von allen Computer- Herstellern schon am längsten Notebooks mit SSDs anbietet. Dells Speicher werden von Samsung hergestellt.

20 bis 30 Prozent Rücklaufrate

Technische Defekte bei Flash- SSDs würden Rücklaufraten bei Notebooks von zehn bis 20 Prozent bei dem Hersteller verursachen, berichtet Avian. Nach den Zahlen des Unternehmens liegt diese Fehlerrate etwa zehnmal höher als bei konventionellen Festplatten. Weitere zehn Prozent der SSD- Notebooks würden retourniert, da die Erwartungen in die Leistung der SSD- Notebooks nicht erfüllt würden. So könnten SSD- Notebooks laut Avi Cohen, Managing Partner Avian, etwa bei Video- Streaming nicht mit Modellen mit gewöhnlichen Festplatten konkurrieren und auch bei bestimmten Anwendungen, die kleine Datenpakete austauschen – etwa E- Mail- Clients – sei man mit SSDs im Nachteil.

Die Avian- Zahlen werfen kein gutes Licht auf die Flash- SSDs, für die mit Vorteilen wie höherer Energieeffizienz, geringem Gewicht sowie leisem und schnellem Datenzugriff geworben wird. Diverse Hersteller, darunter neben Pionier Dell auch Apple, Toshiba und Lenovo, bieten Notebooks mit SSDs an, auch der Asus EeePC ist mit SSD erhältlich. Die Vorteile der SSDs sind dabei für Kunden derzeit noch mit hohen Mehrkosten gegenüber klassischen Festplatten verbunden. Allerdings beobachten Analysten einen schnellen Preisverfall bei Flash- Speichern, der laut Cohen weiter anhalten dürfte.

Dell hält sich bedeckt

Dell wurde als großer SSD- Verfechter von US- Medien zu den Avian- Studienergebnissen befragt, gab sich aber bezüglich der Rücklaufraten von SSD- Notebooks bedeckt. Unternehmensvertreter räumten zwar ein, dass die neue Technologie noch gewisse Probleme habe, betonten jedoch, dass diese schnell verschwinden würden. (pte)  

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum