Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
02.12.2016 - 21:23

Sieg für Apples iPod: Microsoft gibt Zune- Player auf

15.03.2011, 15:10
Microsoft wird nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg keine neue Versionen seines Musik- und Videoplayers Zune mehr auf den Markt bringen. Die schwache Nachfrage habe zur Entscheidung geführt, sich auf andere Geräte wie die Handys mit Windows Phone 7 zu fokussieren.

Der Zune- Player war Mitte 2006 eingeführt worden, um die Vormachtstellung von Apple mit dem iPod zu brechen. "Wir können sie schlagen, aber es wird nicht einfach", sagte Microsoft- Chef Steve Ballmer im November 2006 in einem Interview.

Allerdings konnte sich das Gerät auf dem Markt nicht durchsetzen. Auch der im Jahr 2009 vorgestellte Player Zune HD konnte die Marktposition des iPods nicht erschüttern.

Die Zune- Software soll indes ein wichtiger Bestandteil der Windows- Phones- Plattform sowie Microsofts Xbox 360 bleiben.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum