Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 06:44
Foto: Samsung, krone.at-Grafik

Samsung Ativ S: Mittelklasse mit Windows Phone 8

18.05.2013, 10:00
Neben der Android-Konkurrenz aus dem eigenem Haus stehen die Windows-Phones von Samsung ein wenig im Schatten. Dabei hätten die Südkoreaner mit dem Ativ S ein durchaus attraktives Windows-Phone-8-Gerät mit gutem Display, fähigem Prozessor und vernünftigem Preis im Sortiment. Wir haben uns das Smartphone mit der hübschen Kachel-Oberfläche genauer angeschaut und es dem Alltagstest unterzogen.

Eines gleich vorweg: Mit den aktuellen Top- Smartphones mit Googles Android- Betriebssystem kann sich Samsungs Ativ S in puncto Hardware nicht messen. Während in Galaxy S4, HTC One und Sony Xperia V Quad- Core- Prozessoren zum Einsatz kommen, setzt das Ativ S auf einen Dual- Core- Prozessor mit 1,5 Gigahertz.

Mittelklasse- Hardware mit kontrastreichem Display

Und auch in Bezug auf den Arbeitsspeicher hält es mit nur einem statt zwei Gigabyte nicht mit der High- End- Konkurrenz mit. Dafür kostet es mit rund 270 Euro aber auch nur die Hälfte vom Galaxy S4. Der interne Speicher ist mit 16 Gigabyte eher klein bemessen, kann allerdings mittels microSD- Karten problemlos um weitere 32 Gigabyte erweitert werden - und bietet dann auch Platz für Musik, Fotos und das eine oder andere Video.

Gut hat uns im Test das 4,8- Zoll- Display des Ativ S gefallen. Es bietet mit seinen 1.280 mal 720 Pixeln zwar nicht die Full- HD- Auflösung, die man in aktuellen Android- Flaggschiffen vorfindet, liefert aber trotzdem eine gute Bildqualität. Und weil Samsung – ebenso wie bei seinen Android- Geräten – beim Display auf AMOLED- Technologie setzt, glänzt der Bildschirm durch hohen Kontrast, sattes Schwarz und leuchtenden Farben, die den bunten Windows- Phone- Kacheln gut zu Gesicht stehen.

Gute Kameras, teils veraltete Funkstandards

Einen soliden Eindruck haben auch die zwei Kameras hinterlassen, die im Ativ S ihren Dienst verrichten. Die rückseitige Kamera liefert acht, jene an der Vorderseite 1,9 Megapixel Auflösung. Ein LED- Blitz an der Rückseite hilft, auch bei schlechten Lichtverhältnissen noch brauchbare Bilder zu knipsen. Während die Bildqualität bei Tageslicht kaum Anlass zur Kritik gibt, haben wir bei Bildern, die bei schlechteren Lichtverhältnissen aufgenommen wurden, oft Rauschen erblickt. Eine Schwäche, welche die Kamera des Ativ S mit den meisten anderen Handykameras teilt. Die Frontkamera liefert für die Videotelefonie ausreichend gute Ergebnisse, stößt bei schlechter Beleuchtung aber ebenfalls schnell an ihre Grenzen.

Ins Internet gelangt Samsungs Ativ S über HSPA+. Ein LTE- Modul hat das Mittelklasse- Windows- Handy nicht. Mit WLAN- Netzwerken verbindet es sich nach dem Standard 802.11.n, der kommende Gigabit- Standard .ac fehlt. Und auch Bluetooth ist in der verwendeten Version 3.0 nicht ganz auf dem aktuellen Stand. Dafür besitzt das Ativ S ein NFC- Modul und ermittelt seine Position sowohl über GPS als auch GLONASS. Die einzigen Anschlüsse, die das Gehäuse des Ativ S zieren, sind unterdessen ein 3,5- Millimeter- Klinkenanschluss und der microUSB- Steckplatz an der Unterseite.

Gut verarbeitetes Plastik- Chassis im Alu- Look

Das Gehäuse selbst ist schlicht gehalten und besteht aus Plastik im Alu- Look, das Display wird durch kratzfestes Glas geschützt. Die ebenfalls im Alu- Look gehaltene Akkuabdeckung an der Rückseite lässt sich öffnen, der Akku ist dankenswerterweise austauschbar. Das gewählte Material sieht dabei zwar auf den ersten Blick aus wie Aluminium, anfühlen tut es sich dann aber doch wie Plastik.

Uns hat das im Test aber nicht gestört, weil das Gerät als Ganzes gut verarbeitet ist – nirgendwo gibt das Gehäuse nach, nichts wackelt oder knarzt – und Plastik ja auch Vorteile hat. Geringere Wärmeleitfähigkeit und weniger Gewicht – das 137 mal 70 mal 0,9 Millimeter große Smartphone wiegt 135 Gramm - zum Beispiel. Und bei einem Mittelklasse- Smartphone, das für weniger als 300 Euro den Besitzer wechselt, wären edle Gehäusematerialien wie Aluminium oder Magnesium dann auch etwas viel verlangt, zumal es mit seinen abgerundeten Kanten ja auch so gut in der Hand liegt.

Innovatives Bedienerlebnis mit Windows Phone 8

Mit Windows Phone 8 kommt auf dem Ativ S Microsofts Smartphone- Betriebssystem in der aktuellen Version zum Einsatz. Die Microsoft- Software unterscheidet sich bei Bedienung und Aussehen erheblich von Android und iOS, ist aus unserer Sicht aber schnell zu erlernen und nach kurzer Zeit recht intuitiv nutzbar. Besonders das Design von Windows Phone 8 gefiel im Test gut.

Die Kacheloberfläche wirkt aufgeräumt und übersichtlich, liefert relativ viel Information auf einen Blick und setzt mit ihren bunten Farben Akzente. Erwähnenswert: Auch wenn nur ein Dual- Core- Prozessor im Ativ S seinen Dienst verrichtet, konnten wir bei der Bedienung des Geräts beim besten Willen kein Stocken oder Ruckeln erkennen. Alles läuft angenehm flüssig, Apps öffnen sich schnell.

Windows- Phone- Store füllt sich langsam

Traditionell ist der App- Store eine der größten Schwächen des Microsoft- Betriebssystems. Der ist nach wie vor nicht so prall gefüllt wie der Google Play Store oder Apples iTunes Store. Nachdem Windows Phone mittlerweile aber auch schon einige Monate auf dem Markt ist, füllt sich der App- Store langsam.

Für die meisten Einsatzzwecke gibt es entsprechende Anwendungen, bekannte Namen aus anderen App- Stores fehlen allerdings immer wieder, wodurch ein Ausweichen auf unbekanntere Hersteller notwendig wird. Was uns aufgefallen ist: Manche App, die es auf Android- Geräten gratis gibt, muss im Windows- Phone- Store gekauft werden.

Vorinstallierte Bildbearbeitungs- App macht Spaß

Wie bei seinen Android- Smartphones spendiert Samsung auch seinem Windows- Phone einige Zusatz- Apps, die den Funktionsumfang von Windows Phone 8 erweitern. Auf dem Ativ S sind unter anderem ein Bildbearbeitungs- Tool, mit dem Fotos mit Effekten und Rahmen verziert werden können, eine Notiz- App namens "Mini Diary", ein WhatsApp- Konkurrent namens "ChatOn" und eine To- Do- Listen- App namens "Now" vorinstalliert.

Besonders die Bildbearbeitung hat dabei einen guten Eindruck hinterlassen, wenngleich es im Windows- Phone- Store zahlreiche Alternativen zu den Samsung- Apps gibt, die ihren Dienst ebenso gut verrichten.

Fazit: In der Oberliga spielt das Ativ S zwar nicht, mit seiner soliden Hardwareausstattung und dem konkurrenzfähigen Preis ist es jedoch gerade für Windows- Phone- Einsteiger einen Blick wert. Wer keinen allzu großen Wert auf einen prall gefüllten App- Store legt und nur selten Apps installiert, bekommt mit dem Ativ S ein sauber verarbeitetes Mittelklasse- Smartphone mit gutem Display und fähiger Kamera, das sich beim Bedienerlebnis von der Android- und iOS- Konkurrenz abhebt.

18.05.2013, 10:00
der
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum