Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 12:49
Foto: Sony, Microsoft, thinkstockphotos.de, krone.at-Grafik

PS4 verkauft sich fast doppelt so gut wie Xbox One

14.02.2014, 12:13
Es scheint, als habe der japanische Elektronikriese Sony mit seiner PlayStation 4 Microsofts Konkurrenzkonsole Xbox One am wichtigen US-Markt deutlich hinter sich gelassen. Einem Sony-Manager zufolge verkaufte sich die PS4 im Jänner "fast doppelt" so oft wie die Konkurrenzkonsole. Und das, obwohl Microsoft traditionell am US-Heimatmarkt besonders stark ist.

Zumindest zu Xbox- 360- Zeigen lag Microsoft in den USA bei den Konsolenverkäufen noch vorn, berichtet die IT- Website "Golem" . Mit der neuen Konsolengeneration scheint sich das Blatt nun zugunsten Sonys gewendet zu haben. Konkrete Zahlen nennt man aber nicht, stattdessen verweisen die Japaner lediglich auf die rund 4,2 Millionen Konsolen, die bis Anfang Jänner abgesetzt wurden.

Für die Dominanz der PS4 spricht dem Bericht zufolge aber, dass Microsoft in seinem aktuellen Marktbericht auch keine Verkaufszahlen zur Xbox One nenne. Zu Xbox- 360- Zeiten war der Redmonder Softwaregigant freigiebiger mit den Verkaufszahlen. Der Konzern gibt lediglich an, dass sich die Xbox One aktuell besser verkaufe als die Xbox 360 im Vergleichszeitraum.

Microsoft lobt eigene Spiele- Verkaufszahlen

Bei den Spiele- Verkaufszahlen sieht sich wiederum Microsoft vorn. Die Amerikaner geben laut "WinFuture"  an, im Jänner 2,27 Millionen Games für die Xbox- Plattform verkauft zu haben. Weil dabei allerdings nicht zwischen der alten Xbox 360 und der neuen Xbox One unterschieden wird, sollte man diese Zahlen mit Vorsicht genießen.

Eine Entscheidung in der Schlacht der Konsolen ist noch nicht abzusehen. Sowohl die Xbox One als auch die PS4 leiden aktuell unter akutem Spielemangel, was viele potenzielle Interessenten vor dem Kauf zurückschrecken lässt. Wie sich die Zahlen weiter entwickeln, hängt also auch maßgeblich von den in den nächsten Monaten erscheinenden Games ab.

14.02.2014, 12:13
der
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum