Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
02.12.2016 - 21:56

Panasonic bringt Digicam mit NFC und Russen- GPS

11.01.2013, 11:47
Der japanische Elektronikkonzern Panasonic hat eine neue Digitalkamera der Lumix-Reihe vorgestellt, die als eine der ersten digitalen Kompaktkameras auch den Nahbereichsfunk NFC unterstützt. Ebenfalls interessant: Die Lumix TZ41 ist nicht auf das US-amerikanische Satelliten-Navigationssystem GPS angewiesen, sondern versteht sich auch im Umgang mit dem russischen Pendant Glonass.

Fotos schießt die Lumix TZ41 mit 18 Megapixeln Auflösung. Ihre Lichtempfindlichkeit lässt sich zwischen ISO 100 und 6.400 einstellen. Eine Stärke der TZ41 – und auch des günstigeren Schwestermodells TZ 36 – ist das starke Zoomobjektiv von Leica, das Motive um den Faktor 20 vergrößern kann. Filme werden von der TZ41 in Full- HD- Auflösung mit 50 Bildern pro Sekunde aufgenommen.

Positionserkennung mittels GPS oder Glonass

Die Steuerung erledigt der Benutzer entweder über die weiterhin vorhandenen physischen Tasten, viele Einstellungen lassen sich aber auch auf dem drei Zoll messenden Touchscreen erledigen, der mit 920.000 Bildpunkten auflöst.

Interessant an Panasonics neuem Reisezoom- Spitzenmodell ist seine Kontaktfreudigkeit. Es funkt via WLAN und NFC und erkennt seine Position entweder mithilfe von GPS oder des russischen Pendants Glonass. Mithilfe von NFC verbindet es sich mit Smartphones, die den neuen Funkstandard bereits unterstützen, und auch WLAN- Verbindungen zu anderen Geräten sind möglich.

Kamera lässt sich mittels Smartphone fernsteuern

Nach der Verbindung mit dem Smartphone können Nutzer die Kamera mit der für Android und iOS verfügbaren App nutzen. Über die lassen sich nicht nur Bilder übertragen, sie dient auch der Fernsteuerung der Kamera.

Dabei soll sogar das Live- Bild des Fotoapparates auf das Smartphone übertragen werden. Außerdem soll die Kamera, wenn sie sich in einem WLAN befindet, Bilder über Daten- Synchronisierungsdienste mit Cloud- Speichern oder dem Heimnetzwerk abgleichen.

Günstigere TZ36 ohne Touchscreen und Funk

Neben der TZ41 bringt Panasonic mit der TZ36 (letztes Bild) noch ein günstigeres Modell auf den Markt, das zwar ebenfalls 20- fachen Zoom mitbringt, jedoch nur 16 Megapixel Auflösung hat und ohne Touchscreen, WLAN, GPS und Glonass auskommen muss. Auch der Bildschirm liefert nur die halbe Auflösung der TZ41.

Beide Kameras kommen voraussichtlich im März in verschiedenen Farbvarianten in den Handel. Die Preise für die beiden neuen Zoom- Kameras sind derzeit noch unbekannt, das IT- Portal "Chip"  prognostiziert jedoch bereits Preise im Bereich von 400 Euro für die TZ41 und 300 Euro für die TZ36.

11.01.2013, 11:47
der
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum