Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 03:17
Foto: Nintendo

Nintendo stellt "DSi LL" mit größeren Displays vor

29.10.2009, 12:05
Getreu dem Motto "Größe zählt eben doch" hat Nintendo in Japan am Mittwoch eine neue Version seiner tragbaren Spielkonsole DSi mit größeren Bildschirmen vorgestellt. Im Gegensatz zum DSi mit seinen beiden 3,25-Zoll-Displays beträgt die Bildschirmdiagonale des neuen DSi LL nun 4,2 Zoll.

Während die Auflösung unverändert bleibt, steigt das Gewicht des neuen Handhelds um 100 Gramm auf 314 Gramm. Im Gegenzug soll sich die Akkulaufzeit bei mittlerer Helligkeit von aktuell sechs bis neun Stunden auf neun bis elf Stunden verbessern.

Der DSi LL soll in Japan ab dem 21. November in den Farben Weinrot, Dunkelbraun und Weiß für 20.000 Yen (umgerechnet rund 150 Euro) erhältlich sein. Im Lieferumfang enthalten sind ein zweiter, größerer Touchpen sowie drei DSi- Ware- Spiele. In Europa soll die neue Konsole unter dem Namen "DSi XL" im Frühjahr 2010 erscheinen.

Schleppende Nachfragge nach DSi

Nintendo hofft mit der neuen größeren DSi- Version die schleppende Nachfrage anzukurbeln. Der Absatz des seit rund einem Jahr erhältlichen DSi erreicht mittlerweile nur noch ein Drittel seiner Spitzenwerte. Das Gerät kämpft mit der harten Konkurrenz von Apples iPhone, das mit einem etwa gleich großen Display wie die herkömmliche DSi- Version aufwartet.

Nintendo senkt Gewinnprognose

Am Donnerstag veröffentlichten Zahlen des japanischen Herstellers zufolge dürfte sich der Nettogewinn zum Bilanzstichtag 31. März 2010 auf 230 Milliarden Yen (156 Milliarden Euro) belaufen, ein Rückgang im Jahresvergleich von 17,6 Prozent. Das wäre der erste Ertragsrückgang seit sechs Jahren. Der Umsatz dürfte um 18,4 Prozent auf 1,5 Billionen Yen sinken.

Neben der Wirtschaftskrise und Anzeichen einer Marktsättigung sind Preissenkungen der Konkurrenten für Nintendos Schwächeln verantwortlich. So hatte Sony seine PlayStation 3 im August weltweit verbilligt. Auch Microsoft senkte den Preis der Xbox 360. Nintendo kürzte die Jahresabsatzprognose für die Wii von 26 Millionen Geräten auf 20 Millionen Geräte.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum