Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
07.12.2016 - 18:51
Foto: thinkstockphotos.de, Screenshot: www.getmagicnow.com

"Magic" erfüllt (fast) jeden Wunsch per SMS

27.02.2015, 10:30
Eine Peperoni-Pizza mit Cola, ein Flug in der Früh nach Boston, rote Rosen für die Liebste oder einen Tiger: Der US-Dienst "Magic" erfüllt jeden noch so ausgefallenen Wunsch – solange dieser legal ist. Eine simple SMS an die Telefonnummer 408 217-1721 genügt.

Mit seinem erst kürzlich gestarteten Dienst "Magic"  hat Entwickler Mike Chen in den USA einen regelrechten Hype ausgelöst. Ursprünglich nur als "Nebenprojekt" gedacht, entwickelte sich die Anwendung binnen weniger Tage zu einem Full- Time- Job, wie Chen, der sein Geld bislang zusammen mit einem kleinen Team mit einer App zum Blutdruckmessen verdiente, gegenüber der Website "Mashable"  erläutert.

Seine Idee: ein sehr einfacher SMS- Bestellservice, der einen schnell mit dem versorgt, was auch immer man gerade braucht – solange es legal ist. "Das ist etwas, was ich schon immer haben wollte, um mir das Leben zu erleichtern: sich einfach per SMS zu wünschen, was man will", sagt Chen. Zusammen mit seinen Team- Kollegen setzte er sich also hin und erschuf in gerade einmal 20 Minuten eine simple Website, die eigentlich zunächst nur von ein paar Freunden getestet werden sollte.

"Magier" haben alle Hände voll zu tun

Doch kaum online, machte die Kunde von dem neuen "magischen" Dienst schnell die Runde: Der erste Wunsch, der bei "Magic" einging, war ein Schraubenschlüssel für ein Fahrrad. Einer von Chens Kollegen – sie nennen sich inzwischen selbst Magier – erkundigte sich bei einem Fahrradgeschäft nach dem entsprechenden Werkzeug, schickte dem Nutzer einen Preisvorschlag und ließ den Schraubenschlüssel nur einige Minuten später liefern. Der Kunde war  so begeistert, dass er "Magic" weiterempfahl.

Von der Sushi- Lieferung bis zum Tiger

Nur wenige Tage später waren bereits an die 20.000 SMS bei "Magic" eingegangen. Das ursprünglich dreiköpfige Team wuchs auf 18 an. "Wir riefen Freunde, Familie, die Familien von Freunden und ehemalige Mitarbeiter. Jede Stunde mussten wir mehr Tische, mehr Stühle holen", schildert Chen.

Die Bandbreite der Wünsche erstreckt sich von vergleichsweise banalen Sachen wie einer Lieferung Sushi oder Blumen auf ein Schiff bis hin zu exotischeren Aufträgen. "Einer hat uns um einen Tiger gebeten", so Chen gegenüber "Mashable". "Das war interessant. Wir haben lange recherchiert, ob das Ganze legal ist oder nicht. Wir arbeiten mit dem Kunden noch daran."

Jeder Wunsch hat seinen Preis

Ob derart ausgefallen oder nicht: In jedem Fall kosten die Wünsche. Bevor sich die Magier von "Magic" ans Erfüllen der Wünsche machen, müssen Nutzer ihre Adresse und Kreditkartendaten angeben. Vor der Erfüllung des Wunsches, müssen die Kosten für diesen vom Wünschenden bestätigt werden. "Magic" selbst behält sich ein kleines "Trinkgeld" ein, wie es auf der Website heißt. Wie hoch dieses ist, verrät der Dienst ebenso wenig wie was ein Tiger nun eigentlich kostet.

27.02.2015, 10:30
ser
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum