Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 06:20
Foto: Navya

Lyon testet selbstfahrenden Minibus

02.09.2016, 12:33

In der ostfranzösischen Stadt Lyon nimmt ein selbstfahrender Minibus den Betrieb auf. Ab Samstag können Fahrgäste das autonome Fahrzeug auf einer 1,3 Kilometer langen Strecke testen.

Der Bus der französischen Gesellschaft Navya  wird mit Kameras, Lasersensoren und einem GPS- System gesteuert. Das Elektrogefährt kann nach Angaben des Herstellers sechs bis acht Stunden selbstständig fahren.

Die Stadt will zunächst zwei der Minibusse auf einer Strecke in einem Neubaugebiet einsetzen. Jedes Fahrzeug kann rund 15 Gäste transportieren und hat eine Geschwindigkeit von maximal 20 Stundenkilometern.

Das Experiment ist auf ein Jahr angelegt. Erst dann will die Verwaltung von Lyon entscheiden, ob mehr Busse angeschafft werden. Ein Exemplar kostet rund 200.000 Euro.

02.09.2016, 12:33
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum