Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 18:46
Foto: thinkstockphotos.de

Linuxtage 2013: Graz im Zeichen freier Software

12.04.2013, 09:15
Zum elften Mal in Folge werden am 20. April an der FH Joanneum die "Grazer Linuxtage 2013" eröffnet. Es ist die größte Open-Source-Veranstaltung Österreichs. Das Betriebssystem Linux mit dem charakteristischen Pinguin-Maskottchen ist die weltweit populärste freie Computer-Software. "Dieses Jahr haben wir besonders viele Vorträge und Workshops für Einsteiger", sagt Mitorganisator Oliver Jusinger.

Die Veranstalter der Linuxtage , zum Großteil TU- Studenten und Absolventen, wollen ganz bewusst dem Bild entgegenwirken, das in der breiten Öffentlichkeit über Linux besteht: "Viele denken bei Linux an Nerds, die vor Textkonsolen sitzen."

Linux spielt immer wichtigere Rolle im Alltag

Das entspreche laut Jusinger jedoch nicht der Realität, denn ein großes Angebot an Computerprogrammen rund um Linux sei gerade für reine Anwender geschaffen. "Man kann sie wie Apple oder Microsoft verwenden, sie haben jedoch den Vorteil, relativ virensicher zu sein und viel mehr Freiheiten zu bieten als kommerzielle Software."

Die Linuxtage liegen im Trend der Zeit, denn in den vergangenen Jahren wurde die Open- Source- Software zur ernstzunehmenden Alternative zu lizenzgebundener Software: "Oft ist es den Usern nicht bewusst, dass sie schon längst mit der Linux- Software vertraut sind. Programme für Autos, WLAN- Router, die Suchmaschine Google oder das Handy- System Android nutzen Linux", so Jusinger.

40 Vorträge für Einsteiger und Linux- Profis

Um die Open Source- Welt kennenzulernen oder um sich weiterzuentwickeln, bieten die Veranstalter 40 Workshops und Vorträge in verschiedenen Schwierigkeitsstufen an: "Hier haben wir zum Beispiel für Einsteiger 'Linux - Der erste Kontakt' von Manfred Wallner oder 'Raspberry Pi als Heimkino- PC' vom Softwareentwickler Martin Strohmayer. Für Fortgeschrittene bieten wir die Projekte 'Linux für Schulen' von Helmuth Peer oder 'Monitoring Ökosystem' (Servermonitoring) von Sebastian Harl", so der Mitorganisator.

Unter dem Motto "Freie Gedanken, freie Software, freie Gesellschaft" läuft die diesjährige Veranstaltung. "Ganz der Open Source- Philosophie gemäß ist auch der Eintritt kostenlos und die Organisatoren und Mitarbeiter arbeiten auf ehrenamtlicher Basis", sagte Jusinger. Besonders gespannt darf man auf den Mini- PC "Raspberry Pi"  sein: "Dieser hat die Größe einer Kreditkarte und ist für weniger als 40 Euro zu erwerben. Unser Vortrag präsentiert den Einsatz von Linux und Open Source Software, um daraus einen Heimkino- PC zu machen."

Besuchen Sie krone.at/Digital auf Facebook und werden Sie Fan! 

12.04.2013, 09:15
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum