Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 04:49
Foto: © 2011 Photos.com, a division of Getty Images

Kinder ziehen schöne Parks dem TV und Games vor

22.02.2011, 11:31
Forscher der Deakin University in Australien haben herausgefunden, dass das Wohnumfeld großen Einfluss darauf hat, wie viel Zeit Kinder nach der Schule vor dem Fernseher und mit Computerspielen verbringen. Je schöner die öffentlichen Parkanlagen in der Nachbarschaft sind, desto mehr Zeit verbringt der Nachwuchs draußen, statt vor den Geräten zu hocken.

Wie lassen sich Kinder nach der Schule zu mehr körperlicher Aktivität bewegen? Eine wichtige Frage, schließlich ist Übergewicht im Kindesalter ist ein zunehmendes Problem in der heutigen Gesellschaft, das nicht zuletzt von einer mangelnden Bewegung herrührt. Die Studie von Dr. Jenny Veitch und ihre Kollegen vom Centre for Physical Activity and Nutrition Research an der Deakin University in Australien ist dem Faktor Umwelt und Eltern auf den Grund geganen..

2004 nahmen die Eltern von 171 neunjährigen Kindern an einer Umfrage darüber teil, wie sie die öffentlichen Parkanlagen in der Nachbarschaft und ihre soziale Umgebung wahrnehmen. 2004 und 2006 wurden Eltern von den Wissenschaftlern dazu befragt, wie viel Zeit ihre Kinder vor dem Fernseher, am Computer oder mit Videospielen verbringen. Gleichzeitig überprüften die Forscher die Parkanlagen vor Ort und ermittelten das Bewegungsverhalten der dort wohnenden Kinder außerhalb der Schulzeit.

Kinder verbringen mehr Zeit mit Games

Veitch und ihre Kollegen fanden heraus, dass die Zeit, die die Kinder sitzend verbringen, zwischen 2004 und 2006 drastisch zunahm. Dies ist auf die zunehmende Nutzung von Computern und Videospielen zurückzuführen, nicht aber auf einen erhöhten Fernsehkonsum.

Eltern als Schlüssel für Bewegungsfreude der Kinder

Je zufriedener die Eltern mit der Qualität der umliegenden Grünanlagen und Spielplätze waren, desto weniger Zeit verbrachten die Kinder am Computer oder mit Videospielen. Ferner wurde beobachtet, dass mit zunehmender Zufriedenheit der Eltern im Jahr 2004 deren Kinder im Jahr 2006 deutlich seltener das Fernsehgerät einschalteten.

Große Grünflächen und Sackgassen ideal zum Spielen

Die Autoren stellten zwischen der objektiven Beurteilung der jeweiligen Grünflächen und dem Bewegungsverhalten der Kinder einen Zusammenhang her. Insbesondere Kinder, die in der Nähe von großzügigen öffentlichen Parkflächen mit Wasserspielen oder in einer Sackgasse leben, verbringen weniger Zeit zu Hause vor einem Bildschirm. Jene Kinder hingegen, in deren unmittelbarer Umgebung es nur einen Fußweg im Park gibt, verbringen mehr Zeit am Computer oder mit Videospielen.

Wandern ist keine Alternative

Den Autoren zufolge hängt es von der Attraktivität der öffentlichen Anlagen in der Nachbarschaft ab, wie viel Zeit Kinder mit Fernsehen oder Computerspielen außerhalb der Schulzeit verbringen. Eintönige Wanderwege hingegen sind keine Alternative, den Fernseh- und Computerkonsum von Kindern dieser Altersgruppe zu verringern.

Diese Ergebnisse verdeutlichen den Stellenwert der Regionalplanung, um den Bedürfnissen der Bewohner im Laufe ihres Lebens gerecht zu werden. Dr. Veitchs Studie ist soeben in der Online- Ausgabe der Springer- Fachzeitschrift Annals of Behavioral Medicine erschienen.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum