Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
27.09.2017 - 00:57
Foto: EPA

iPhone bekommt in den USA zweiten Netzbetreiber

10.01.2011, 10:15
Apple steht offenbar kurz davor, die Basis für sein erfolgreiches iPhone in seinem Heimatmarkt mit einem zweiten großen Netzbetreiber stark auszuweiten. Die Nummer zwei in den USA, Verizon Wireless, werde dies am Dienstag ankündigen, berichteten unter anderem die "New York Times" und das "Wall Street Journal.

Das iPhone hatte es in den USA seit dem Start 2007 nur beim aktuellen Marktführer AT&T gegeben, dem jedoch oft vorgeworfen wird, ein lückenhaftes und schwaches Netz zu haben. Das iPhone auch zu Verizon zu bringen, würde einen großen Aufwand für Apple bedeuten, denn der Anbieter betreibt ein Netz in einem anderen Sendestandard, CDMA.

Laut früheren Medienberichten soll Apple schon in der letzten Entwicklungsphase des iPhone erwogen haben, Verizon statt AT&T als Partner zu nehmen, hatte dann jedoch festgestellt, dass das Telefon dafür nahezu von Grund auf überarbeitet werden müsste.

Für Europa hätte ein CDMA- iPhone keine praktische Bedeutung, die Position von Apple auf dem US- Markt könnte sich dadurch jedoch stark verbessern. Im vergangenen Jahr punkteten im Verizon- Netz Hersteller von Android- Smartphones. Unter anderem der lange angeschlagene Motorola- Konzern fand so neuen Atem.

Neue Chancen in Wachstumsmärkten

Analysten rechnen damit, dass Android mit der Zeit die Führung im Smartphone- Markt übernimmt. Deswegen ist es für Apple wichtig, keine Chancen zu verschenken. Außerdem könnte ein CDMA- iPhone bei Netzbetreibern in den wichtigen Wachstumsmärkten Indien und China eingesetzt werden.

Druck auf kleinere Betreiber wächst

In den USA wiederum könnten die beiden kleineren Anbieter T- Mobile USA und Sprint mit einem Verizon- iPhone noch mehr unter Druck geraten. Auch AT&T könnte nach Einschätzung von Analysten deutlich weniger neue Kunden anlocken, wenn es nicht mehr Exklusiv- Anbieter sein sollte. Das Verizon- Netz gilt allgemein als das beste in den USA.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum