Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.07.2017 - 22:12
Foto: thinkstockphotos.de

Fertigung gestoppt: Videokassetten sind Geschichte

10.11.2015, 10:50
Sony beendet nach vier Jahrzehnten die Produktion seines VHS-Konkurrenten Betamax. Die Betamax-Videokassette unterlag in einem Formatkrieg Anfang der Achtziger der VHS-Kassette, trotzdem baute Sony bis 2002 Rekorder und bis zuletzt auch Leerkassetten. Nun beenden die Japaner die Produktion des Aufnahmemediums und tragen Betamax fast zeitgleich mit dem Ende der VHS-Kassette zu Grabe.

2015 war definitiv kein gutes Jahr für die Videokassette. Erst wurde die Produktion der VHS- Kassette weltweit eingestellt , wodurch nur mehr Restbestände in Umlauf sind. Und nun schickt Sony auch den VHS- Konkurrenten Betamax in Pension .

Produktionsende nach 40 Jahren Rivalität

Nach 40 Jahre währender Rivalität sind damit beide Videokassetten- Standards am Ende ihres Lebenszyklus angelangt, wobei Betamax seit den Achtzigern ohnehin nur mehr eine Randerscheinung war.

Foto: flickr.com/Kichigai Mentat

Obwohl das Sony- Format die bessere Bildqualität lieferte, setzte die Filmindustrie auf VHS. Vornehmlich, weil VHS- Kassetten aus Industriesicht mit zwei Stunden Aufnahmedauer besser für den Vertrieb von Spielfilmen geeignet waren, zusätzlich hält sich das hartnäckige Gerücht, die Pornoindustrie hätte VHS zum Sieg verholfen.

Genutzt wurden VHS und Betamax zuletzt kaum noch. Längst haben DVD, Blu- Ray und Streaming der Videokassette den Rang abgelaufen. Und auch bei der Aufnahme gibt es mit Festplattenrekordern und TV- Karten längst Alternativen, welche ihren Magnetband- Ahnen überlegen sind und zeitgemäße Bildqualität bei längerer Aufnahmedauer zustande bringen.

Betamax vs. VHS: Formatkrieg war symptomatisch

Trotzdem dürften VHS und Betamax technikbegeisterten Menschen noch lang in Erinnerung bleiben. Der Krieg der beiden Formate war nämlich symptomatisch für die Formatkämpfe, die in der Branche immer noch üblich sind.

Mit der Blu-ray entschied Sony den Formatkrieg um die DVD-Nachfolge für sich.
Foto: flickr.com/Matt

Zuletzt kam es erst vor einigen Jahren zu einer solchen Formatschlacht, als die von Sony unterstützte Blu- ray sich gegen die unter anderem von Toshiba geförderte HD- DVD durchsetzte. Späte Genugtuung für Sony, nachdem Betamax zu diesem Zeitpunkt bereits seit 20 Jahren ein Schattendasein geführt hatte.

10.11.2015, 10:50
der
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum