Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 15:09
Foto: APA/EPA/YONHAP

Ericsson und IBM entwickeln Antennen für 5G- Netz

26.11.2014, 09:17
Der Netzwerk-Ausrüster Ericsson will gemeinsam mit IBM bei der Entwicklung der nächsten Mobilfunkgeneration zusammenarbeiten. Ziel der Kooperation sei es, Prototypen von Mobilfunkantennen zu entwickeln, die neben einer besseren Verbindung der Nutzer eine Vielzahl neuer Dienste ermöglichen sollen, teilte der schwedische IT-Konzern am Dienstag mit.

Die neuen Antennen für künftige 5G- Mobilfunknetze sollen sich besser ausrichten lassen. Außerdem sollen sie um ein Vielfaches flexibler sein. Dabei sollen rund hundert Antennen- und Funkeinheiten in ein einzelnes Modul passen, das kleiner als eine Kreditkarte sei. Der Marktstart wird nach Angaben von Ericsson  ab 2020 erwartet.

Mit neuen Technologien soll das Mobilfunknetz auch fit für das künftige Internet der Dinge und die Kommunikation zwischen Maschinen sein. Die Übertragungsgeschwindigkeiten sollen dabei um ein Vielfaches höher sein als heute.

26.11.2014, 09:17
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum