Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
07.12.2016 - 20:27
Foto: AP

Erdbeben in Japan lässt Sonys Gewinn einbrechen

02.11.2016, 09:29

Die Folgen eines Erdbebens im April setzen Sony noch immer schwer zu. Weil die Produktion im lukrativen Geschäft mit Bildsensoren durch die Bebenschäden nachhaltig gestört wurde, brach der operative Gewinn im abgelaufenen Quartal um fast 50 Prozent auf umgerechnet rund 400 Millionen Euro ein, wie der japanische Elektronikkonzern mitteilte.

Schon im Quartal zuvor war das Betriebsergebnis deshalb um mehr als 40 Prozent gesunken. Erst am Montag hatte Sony die Gewinnprognose für das bis Ende März laufende Gesamtjahr gekappt. Hintergrund hierfür sind vor allem Abschreibungen beim Verkauf der Batteriesparte an den japanischen Hersteller Maruta Manufacturing.

Nach Jahren des Konzernumbaus konzentriert sich Sony auf das Geschäft mit Unterhaltungselektronik und Bildsensoren, die etwa in Smartphones und Kameras zum Einsatz kommen. Der Verkauf der Batteriesparte war ein Teil der Neuausrichtung, drückt den Gewinn aber nun stärker als zunächst erwartet.

Investoren setzen aber darauf, dass die Unterhaltungselektronik im wichtigen Weihnachtsgeschäft bei Sony für Schwung sorgt. Dazu soll auch die leistungsstärkere Konsole Playstation 4 Pro beitragen, die demnächst auf den Markt kommt. Zudem rechnen Experten damit, dass Sony mit der PlayStation VR für Spiele in der virtuellen Realität punkten kann, die günstiger als Konkurrenzmodelle ist und von Millionen Playstation- Spielern genutzt werden kann.

02.11.2016, 09:29
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum