Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 03:15
Foto: facebook.com/InternationalCES

Elektronikbranche geht optimistisch ins neue Jahr

02.01.2015, 14:00
Die Branche der deutschen Unterhaltungselektronik wagt nach einem guten Weihnachtsgeschäft für 2015 einen positiven Ausblick. Mit mehr als 8,5 Milliarden Euro Umsatz habe die Branche im letzten Quartal um 2,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zugelegt, teilte die Gesellschaft für Unterhaltungselektronik gfu mit.

Vor allem TV- Geräte, Spielekonsolen, Smartphones, PCs und Tablets sowie Zubehör seien gefragt gewesen. Nach einem Gesamtumsatz von 27,6 Milliarden Euro werde eine Steigerung um knapp zwei Prozent auf über 28 Milliarden Euro erwartet. Der Absatz von TV- Geräten bleibt den Prognosen der gfu zufolge auch 2015 mit voraussichtlich 8,2 Millionen abgesetzten Fernsehern in Deutschland stabil, große Zuwächse werden nicht erwartet.

Smart- TVs mit Internetzugang und zusätzlichen Features würden dabei mit 75 Prozent den größten Anteil des Umsatzes in die Kassen spülen. Auch der Trend zu größeren Bildschirmdiagonalen halte an. 85 Prozent des Umsatzes erwartet die Gesellschaft von dem Verkauf von Geräten mit einer Diagonale von 84 Zentimetern (37 Zoll) oder mehr.

Mobile Geräte bleiben Umsatztreiber

Ein Umsatztreiber bleibe auch die mobile Mediennutzung und damit der Verkauf mobiler Geräte. Den Prognosen zufolge dürfte der Verkauf von Tablets um 10,3 Prozent zulegen, von Notebooks um 3,4 Prozent und von Smartphones um 4,8 Prozent.

Um die Prognosen zu erreichen, werden die Hersteller auch heuer wieder zahlreiche Neuheiten auf den Markt bringen. Welche genau, zeigt sich unter anderem kommende Woche. Vom 6. bis 9. Jänner findet zum Technik- Jahresauftakt in Las Vegas die für die Unterhaltungselektronikhersteller maßgebliche Messe Consumer Electronics Show (CES) statt.

02.01.2015, 14:00
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum