Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 10:10
Foto: EPFL/Laboratory of Intelligent Systems / Video: YouTube

Drohnenschwarm baut im Ernstfall "fliegendes WLAN"

25.07.2013, 10:01
Forscher der Polytechnischen Hochschule im schweizerischen Lausanne haben einen Schwarm von Flugdrohnen entwickelt, der entlegene Gebiete mit WLAN versorgen kann und beispielsweise im Katastrophenfall, wenn die konventionelle Kommunikation nicht mehr möglich ist, zum Einsatz kommen soll. Angedacht ist, Rettungsteams mit den Geräten zu versorgen und ihnen so die Abstimmung ihrer Aktionen zu erleichtern.

Wie die Technikzeitschrift "Technology Review"  in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, navigieren die "SMAV"- Flugdrohnen  des Schweizer Forschers Dario Floreano autonom, können also nach dem Start ohne menschliches Zutun agieren.

Die kleinen Fluggeräte tragen nebst Steuerungseinheit, Akku und Motor jeweils ein WLAN- Modul mit sich herum, wodurch eine Gruppe von zehn oder mehr SMAV- Drohnen ein Ad- Hoc- WLAN aufbauen kann, das sich zur Kommunikation nutzen lässt.

Rettungsteams sollen SMAV- Drohnen testen

Wie man die Roboter – ihre Funktionsweise wird im Video oben demonstriert – am besten einsetzen kann, wird derzeit erforscht. Bis Jänner sollen die unbemannten Flieger mit Hilfskräften und Rettungshunden auf Tour gehen und etwa beim Aufspüren vermisster Personen helfen.

Dabei seien die Rettungshunde mit einem Lautsprecher- Halsband ausgestattet, das mit dem Drohnen- WLAN verbunden wird und über das Befehle des Hundeführers aus der Entfernung beim Vierbeiner eintreffen, schreibt das Magazin.

Unternehmen hat Interesse an Drohnenschwarm

Die Schwarmdrohnen aus der Schweiz sind begehrt. Dem Magazin zufolge interessiert sich bereits ein erstes Unternehmen für die WLAN- Flieger. SenseFly, ein Drohnenhersteller, dessen Fluggeräte unter anderem 2012 nach dem Hurrikane Sandy auf Haiti verwüstete Gebiete kartographierten, will die Schwarmtechnologie auf den Markt bringen.

Bis die Roboter tatsächlich Marktreife erlangen, dürfte es aber noch etwas dauern. Während Navigation und Orientierung der kleinen Flieger – sie landen sogar autonom nacheinander am gleichen Ort – schon recht ausgereift erscheinen, hält sich ihre Flugzeit wegen der aktuellen Akkutechnologie noch in Grenzen. Eine halbe Stunde kann so ein SMAV- Flieger in der Luft bleiben – dann muss er ans Netz.

25.07.2013, 10:01
der
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum