Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.03.2017 - 23:45
Foto: © 2010 Photos.com, a division of Getty Images

Digitalisieren leicht gemacht mit dem "Tape Express"

03.02.2010, 16:21
Ob Benjamin Blümchen oder "Die drei Fragezeichen": So manches Gustostückerl schlummert noch auf alten Kassetten. Da sich die analogen Erinnerungsstücke nicht mit den digitalen Hörgewohnheiten vertragen, fristen die Bänder jedoch zumeist ein trauriges Dasein auf feuchten Dachböden und in dunklen Abstellkammern. Dabei ließen sich die MCs schnell und kostengünstig für iPod und Co digitalisieren – beispielsweise mit dem "Tape Express" von Ion Audio. krone.at hat die Probe aufs Exempel gemacht.

Jahrzehntelang erfreuten sich Kompaktkassetten großer Beliebtheit. Dann kam die CD und mit ihr das digitale Zeitalter. Spätestens mit Aufkommen der ersten MP3- Player verschwanden die lässig am Gürtel baumelnden Walkmänner und die mit viel Liebesmühe gestalteten Mixtapes schließlich ganz in der Versenkung – wo sie bis heute geblieben sind. Eigentlich schade, denn so manche musikalische Erinnerung ließe sich ganz einfach vom analogen ins digitale Zeitalter überführen.

Zahlreiche Anbieter haben zu diesem Zweck entsprechende Gerätschaften im Programm, darunter auch der US- Hersteller Ion Audio mit seinem "Tape Express" (siehe Infobox). Dabei handelt es sich strenggenommen um einen ganz gewöhnlichen Walkman, der, ausgestattet mit zwei AA- Batterien, auch ganz wie früher betrieben und genutzt werden kann. Zusätzlich zu den älteren Semestern sicherlich hinlänglich bekannten Tasten verfügt der "Tape Express" jedoch auch über einen USB- Anschluss, mit dessen Hilfe sich das Gerät mit dem PC oder Notebook verbinden lässt.

Zuvor sollte allerdings die beiliegende Software namens "EZ Tape Converter" installiert werden. Die spricht zwar nur auf Englisch oder Französisch, ist aber so einfach zu bedienen, dass selbst unerfahrene Windows- Nutzer sich mühelos zurechtfinden. Nach dem Anschließen des "Tape Express" per USB gilt es der Software lediglich mitzuteilen, um welchen Kassetten- Typ es sich handelt und die Lautstärke einzupegeln. Ein Klick auf "Record", gefolgt von einem Druck auf die "Play"- Taste des Walkmans startet den Aufnahmevorgang.

Dann heißt es erst einmal warten, bis die gewünschten Lieder ihren Weg auf den Rechner gefunden haben. Währendessen kann man den "Tape Express" jedoch ruhig unbeaufsichtigt lassen und wichtigeren Dingen nachgehen. Im Anschluss daran können die Audiodateien betaggt und mit Informationen zu Künstler, Titeln und Albumname versehen werden. Die Software übernimmt auf Wunsch die undankbare Aufgabe, die Aufnahme manuell in ihre Einzelteile zerlegen zu müssen, und exportiert alle Songs sauber geschnitten und vollautomatisch in Apples iTunes- Bibliothek, die sich praktischerweise ebenfalls auf der Installations- CD befindet.

Wer mit der Klangqualität nicht zufrieden sein sollte, zusätzliche Schnitte setzen möchte oder etwa Ein- und Ausblendungen benötigt, kann jeden Song vor dem Speichern auch noch mit dem ebenfalls auf der CD beiliegendem Open- Source- Audioeditor "Audacity" bearbeiten. Im Test erwies sich die erste Variante jedoch als voll und ganz ausreichend, vor allem jedoch als wesentlich bequemer, da weniger zeitaufwändig.

Fazit: Wer sein Kassettendeck bereits dem Sperrmüll überlassen hat oder am PC nicht über die nötigen Soundkarteneingänge verfügt, bekommt mit dem "Tape Express" eine bequeme Lösung zur Hand, um seine analogen Schätze schnell und einfach zu digitalisieren. Alles, was es dann noch braucht, sind Zeit und Muße, die Kassetten zu überspielen. Der Aufwand, seine alten Erinnerungen endlich unterwegs auf iPod und Co genießen zu können, dürfte die Mühen jedoch rechtfertigen.

von Sebastian Räuchle

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum