Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 05:37
Foto: © 2009 Photos.com, a division of Getty Images

Das sind die Digi- Trends des neuen Jahres

30.12.2009, 17:30
2010 wird sich in Sachen Multimedia viel tun. krone.at wagt zum Jahreswechsel einen Ausblick auf das, was Technik-Fans im neuen Jahr erwarten könnte. Hier findest du die Trends in den Bereichen Fernseher, Handys, Computer und Kameras.

Das tut sich im Wohnzimmer

Der Trend zur Vernetzung zeichnet sich bereits seit einiger Zeit ab und wird sich im kommenden Jahr sicherlich noch verstärken - sei es nun im Wohnzimmer oder bei tragbaren Geräten. Sicher scheint, dass der Kabelsalat von Fernsehern, Set- Top- Boxen, Blu- ray- Playern und Co. schön langsam der Vergangenheit angehört - sofern das der Konsument möchte. Schon heuer gab es in all diesen Bereichen Geräte, die auf die drahtlose Übertragung von Daten setzten. Und das muss mittlerweile wohl auch so sein, denn immer mehr Medien kommen von der Festplatte des PCs oder gar direkt aus dem Internet.

Eine weitere wichtige Rolle im Wohnzimmer des Jahres 2010 wird außerdem die immer flächendeckendere Ausstrahlung von hochauflösenden Inhalten spielen. So bieten immer mehr Fernsehstationen ihre Programme auch in HD an, darunter auch einige öffentlich- rechtliche Anbieter wie der ORF oder die ARD. Neben der weiteren HD- Verbreitung werden TV- Geräte natürlich weiterhin dünner und allgemein besser. Vor allem LED als Hintergrundbeleuchtung wird sich bei LCDs im großen Maßstab durchsetzen und die alte Kaltkathodenröhre verschwinden lassen.

Da heuer in den Kinos Filme in 3D durchstarteten, wird auch die dritte Dimension für Heimanwender im kommenden Jahr zum Thema. Alle großen Hersteller (Sony, Panasonic, Philips, etc.) haben bereits 3D- fähige Hardware auf den Markt gebracht oder kündigen das für 2010 an. Neben 3D- Inhalten von Kinofilmen auf Blu- ray- Discs wird vor allem in den USA auch die Ausstrahlung von stereoskopischen Rundfunksendungen (vor allem im Sportbereich) nach ersten Tests 2009 vorbereitet.

Tragbar und schneller

Im Mobilfunk wird sich der Smartphone- Trend mit Sicherheit fortsetzen. 2010 dürfen wir uns mit großer Wahrscheinlichkeit also über Apple- Neuigkeiten wie auch über neue Telefone mit dem Google Betriebssystem Android - nicht zuletzt das Google- Handy "Nexus One" - freuen. Und auch die alteingesessenen Hersteller wie Nokia, Samsung oder Sony Ericsson werden sicherlich weiter auf die Alleskönner- Handys setzen, um den Anschluss nicht zu verlieren.

Angetrieben wird der Trend zu den internetfähigen Kleingeräten auch durch den weiteren Ausbau der Mobilfunknetze, der noch größere Datentransferraten garantieren soll. Standards wie HSPA+ und LTE werden dann wohl auch auf breiterer Basis das Versuchsstadium verlassen und zum alltäglichen Einsatz gelangen.

Bei anderen tragbaren Geräten wie digitalen Kameras und MP3- Playern wird der Trend zur Vernetzung ebenfalls fortgeführt: WLAN für den Datentransfer und GPS- Empfänger für Geotagging- Funktionen tauchten bereits heuer sporadisch auf. 2010 werden diese Funktionen immer öfter zur Standardausstattung gehören. Im Bereich der Spiegelreflex- Kameras ist außerdem mit einer Steigerung der Lichtempfindlichkeit auch bei Mittelklasse- Modellen zu rechnen. Außerdem erhalten die meisten SLRs eine HD- Videofunktion sowie HDMI- Ausgänge und werden somit zum Ersatz für den Camcorder.

Kleine Rechner für unterwegs

Im Computer- Bereich ist neben neuen Geschwindigkeitsrekorden durch Sechskern- Prozessoren damit zu rechnen, dass sich die heurigen Trends weiter fortsetzen: Spätestens seit alle Welt gespannt auf den neuen Tablet- PC von Apple wartet, sind die berührungsempfindlichen wie tragbaren Computer auf der Hit- Liste für 2010 vertreten. Dass Windows 7 ebenfalls Mutlitouch- Oberflächen unterstützt, dürfte diesem Trend wohl nur noch weiteren Auftrieb geben.

Ein anderer Big- Player setzt hingegen auf den zweiten Hype und will sein eigenes Netbook auf den Markt werfen. Da Google für sein Trend- Gespür geradezu berühmt ist, erwartet den Technik- Fan wohl auch in diesem Bereich einiges. Dank Intels Atom- Prozessoren sollen die kleinen Begleiter außerdem in puncto Leistungsfähigkeit zulegen.

Ein weiterer großer Renner 2010 dürften E- Books und die dazugehörigen Reader werden. Nachdem Amazon in den USA zu Weihnachten erstmals mehr elektronische Bücher als gedruckte verkaufte, ist die Markteinführung des Kindle in Europa wohl nur mehr eine Frage der Zeit. Auch die Konkurrenz von Sony und Konsorten wird in diesem Bereich sicherlich nicht schlafen.

CES wird Klarheit bringen

Bereits Anfang 2010 dürfte sich zeigen, was von diesen Prognosen zu halten ist. Dann präsentiert die Multimedia- Branche wieder ihre Neuigkeiten auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas. krone.at ist bereits gespannt.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum