Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 11:52
Foto: Apple

Apple gibt auf: Keine Gold- Watch für Superreiche

09.09.2016, 07:30

Die goldene Apple Watch für mehr als 10.000 Euro oder Dollar hatte im vergangenen Jahr für hochgezogene Augenbrauen gesorgt. Schließlich wurde hier ein stolzer Preis für etwas verlangt, das als Technologieprodukt absehbar schnell überholt sein würde. Die übereinstimmende Meinung war, dass die Apple Watch mit einem Gehäuse aus 18- Karat- Gold etwas für Leute sei, die nicht wissen, wohin mit dem Geld.

Mit einem entsprechenden Armband ging der Preis in Richtung 20.000 Euro bzw. Dollar. Stars wie Beyonce stellten das goldene "Edition"- Modell zur Schau.

Goldene Version wurde gestrichen

Jetzt gesteht Apple ein, dass der Versuch, in diesem Preisbereich mit der Schweizer Uhrenbranche mitzuspielen, gescheitert ist. Mit dem neuen Modell wurde die goldene Version in der Modell- Linie "Edition" durch eine neue Variante aus Keramik ersetzt. Sie ist bereits ab 1449 Euro zu haben.

Video: Apple

Zugleich bedeutet das nicht, dass die Apple Watch den klassischen Uhrmachern keine Probleme macht. Apple sei mit der Uhr inzwischen beim Umsatz zur Nummer zwei in der Branche nach Rolex geworden, sagte Konzernchef Tim Cook, ohne konkrete Zahlen zu nennen. Damit habe Apple Marken wie Fossil, Omega oder Cartier überholt.

Schweizer Uhrmacher zeigen sich gelassen

Das Scheitern mit der goldenen Uhr zeige aber, dass Apple nicht in einer Liga mit den Schweizer Luxus- Uhrmachern mitspielen könne, sagte Jean- Claude Biver, der die Uhrensparte des Konzerns LVMH mit Marken wie TAG Heuer und Hublot leitet, dem Finanzdienst Bloomberg.

"Apples Schritt zeigt den High- end- Marken, dass es richtig war, nicht ins Geschäft mit vernetzten Uhren zu gehen." Zugleich mache das Vorrücken des iPhone- Konzerns im Uhrengeschäft insgesamt deutlich, dass die Smartwatch in günstigeren Preisbereichen durchaus eine Zukunft habe.

09.09.2016, 07:30
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum