Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 16:25
Foto: AP

Apple- Chef Cook verdiente 2011 rund 378 Millionen Dollar

10.01.2012, 14:00
Das riesige Aktiengeschenk zum Amtsantritt hat dem neuen Apple-Chef Tim Cook zumindest auf dem Papier ein sagenhaftes Einkommen für 2011 beschert. In den am späten Montag veröffentlichten Unterlagen für die anstehende Apple-Hauptversammlung wird es auf knapp 378 Millionen Dollar (297 Millionen Euro) beziffert.

Davon machen 376,2 Million Dollar die Option auf eine Million Aktien aus, der 51- jährige Cook soll allerdings jeweils die Hälfte davon erst 2016 und 2021 bekommen. Zudem erhielt der neue Apple- Chef ein Jahresgehalt von gut 900.000 Dollar und weitere 900.000 Dollar als Prämie.

Der im Oktober verstorbene Steve Jobs, der 1997 zu Apple zurückgekehrt war, hatte seitdem traditionell für ein Gehalt von einem Dollar im Jahr gearbeitet. Allerdings musste sich der Apple- Mitgründer spätestens seit dem Börsengang seiner Animationsfirma Pixar Mitte der 90er- Jahre keine Geldsorgen mehr machen. Außerdem sammelte er nach seiner Rückkehr zu Apple rund 5,5 Millionen Apple- Aktien an - von denen er nie eine verkauft habe, wie Apple in dem aktuellen Dokument betont. Allein dieses Paket ist aktuell 2,32 Milliarden Dollar wert.

Aus den Unterlagen für die Aktionärsversammlung am 23. Februar geht auch hervor, dass Apple Stabilität in seinem Verwaltungsrat sucht. Die gleichen acht Mitglieder sollen wiedergewählt werden. Darunter sind Disney- Chef Robert Iger und der amerikanische Ex- Vizepräsident Al Gore. Den Vorsitz des Gremiums übernahm nach dem Tod von Jobs der frühere Chef des Biotechnologie- Unternehmens Genentech, Arthur Levinson. Der Verwaltungsrat war in den vergangenen Jahren gelegentlich als zu "Jobs- hörig" kritisiert worden.

Das Papier gibt auch einen guten Überblick über die Bezüge der restlichen Apple- Spitze. So bekamen Finanzchef Peter Oppenheimer, der für die iPhone- Plattform iOS zuständige Scott Forstall und der inzwischen ausgeschiedene Einzelhandelschef Ron Johnson 2011 jeweils gut 700.000 Dollar Grundgehalt und weitere 700.000 als Bonus.

10.01.2012, 14:00
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum