Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 17:26
Foto: dapd

Amazon will angeblich ins Chip- Geschäft einsteigen

15.10.2012, 12:18
Der weltgrößte Internethändler Amazon plant einem Zeitungsbericht zufolge den Einstieg ins Chip-Geschäft. Amazon sei interessiert an der Mobilfunkchip-Sparte des US-Konzerns Texas Instruments, meldete die israelische Wirtschaftszeitung "Calcalist" am Montag. Die Gespräche über die Übernahme seien bereits fortgeschritten.

Die Transaktion werde vermutlich ein Volumen von mehreren Milliarden Dollar haben, mutmaßte "Calcalist". Unternehmensvertreter waren zunächst nicht zu Stellungnahmen zu erreichen.

Amazon bietet mit der Kindle- Fire- Serie bereits eigene Tablet- PCs an, die Chips von Texas Instruments beinhalten. Es wird damit gerechnet, dass der Internethändler auch ins Smartphone- Geschäft einsteigt und damit Apple und Samsung Electronics den Kampf ansagt. Die beiden Unternehmen entwickeln zum Teil ihre eigenen Chips.

15.10.2012, 12:18
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum