Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
30.04.2017 - 23:36
Symbolbild
Foto: thinkstockphotos.de

Zahl der Skimming- Fälle in USA rasant gestiegen

04.04.2017, 09:55

Die Zahl der Betrugsfälle an Bankomaten durch sogenanntes Skimming ist in den USA rasant gestiegen, wie aus aktuellen Zahlen des auf Betrugserkennung spezialisierten Unternehmens FICO hervorgeht. Demnach stieg die Zahl der manipulierten EC- Karten im Vorjahr um 70 Prozent.

Die Zahl der im vergangenen Jahr kompromittierten Bankomaten stieg dagegen "nur" um 30 Prozent. Von 2014 auf 2015 betrug der Anstieg noch 546 Prozent! Die Mehrheit der manipulierten Bankomaten (60 Prozent) befindet sich laut FICO  außerhalb von Banken, etwa in Supermärkten.

Dank neuer Technologien gesunken ist hingegen die Dauer, binnen der die manipulierten Geldautomaten aufgespürt werden. Betrug diese 2015 noch 14 Tage, waren es im Vorjahr nur noch elf. Dennoch, räumen die Experten ein, bleibt die Jagd nach den Betrügern schwierig, denn sie kämen immer leichter an die benötigte Technik.

Konsumenten rät FICO, "merkwürdig" aussehende Bankomaten oder solche, bei denen sich die Karte nicht leicht einschieben lässt, zu meiden. Zudem sollte man sich beim Geldabheben nicht in Gespräche mit Fremden verwickeln lassen. Sollte die Karte verschluckt werden, sollte die Bank darüber umgehend informiert werden. Darüber hinaus sollten Kunden ihre Kontoauszüge regelmäßig kontrollieren.

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum