"Wake Up&Dance" lud zum Abshaken ins Le Meridien  (Bild: © Almasan Adrian)

"Wake Up&Dance" lud zum Abshaken ins Le Meridien

"Wake Up & Dance" ist das angesagte Pre-Work-Clubbing im schicken Le Meridien Hotel. Wer dort zu coolen Hits abtanzen möchte, muss entweder sehr früh aufstehen oder extrem lang wach bleiben. Denn: Hier öffnen sich die Party- Pforten um punkt 6:30 Uhr - in der Früh. City4U hat das hippe Event für euch ausgecheckt .

Die Nacht durchtanzen war gestern, heute shaked man los im Morgengrauen - beziehungsweise bis dahin. Bei Pre- Work Clubbings trifft sich das Partyvolk - ob gerade aufgestanden oder noch nicht schlafen gegangen - zum Tanzen, Kaffee schlürfen, Yoga machen oder einfach nur, um sich gut zu unterhalten.

Was auffällt: Hier geht es nicht um den Alkoholrausch oder einen frühmorgendlichen Exzess, sondern viel mehr darum, mit guter Musik und in netter Gesellschaft in den Tag zu starten. Bei Ausgabe #3 der Clubbing- Reihe fand sich DJ- Duo Möwe an den Turntables wieder - Clemens sogar nach einer durchgemachten Nacht im VIE i PEE, Respekt. Für City4U die perfekte Gelegeheit, sich bei dem jungen Elektro- Artist und dem aufgeweckten Partyvolk ein paar Muntermach- und Wachbleib- Tipps zu holen:

Video: @City4U

Um 9:30 Uhr ist dann auch schon wieder Schluss mit lustig, die inzwischem knallvolle Tanzfläche wird geräumt und die gut gelaunten Partygäste müssen zurück in den Alltag, das Studentenleben oder die Arbeitswelt. Doch es war nicht das erste und bestimmt nicht das letzte Mal - denn bereits am 10. Dezember geht Wake Up & Dance in die vierte Runde. Wir sagen: Ein echtes Muss für alle feierlustigen Frühaufsteher, schlafunfreudigen Nachtschwärmer und jeden, der einmal eine Party der etwas anderen Art und Uhrzeit ausprobieren möchte.


Was sagst du zu diesem Event? Bist du eher der Frühaufsteher oder Fan von durchgemachten Nächten? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #Wake Up und #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

rza

Das könnte euch auch interessieren:

Party in der Kirche: Stephansdom als Dancefloor

Hilton Vienna wird zur Partyzone -"Work- A-Tonic"


Kommentare