Top 5: Das sind Wiens nervigste Kabarettisten  (Bild: Fotomontage/Tomschi, Wenzel, Bissuti APA/Artinger)

Top 5: Das sind Wiens nervigste Kabarettisten

"Nix schwimmt so schnell, wie die eigenen Fell‘" – das wissen auch einige Berufs-Spaßmacher, denen der Schmäh schon lange ausgegangen ist. City4U bringt euch die Top 5 der nervigsten Kabarettisten Wiens, bei denen es oft nur noch zu einem mitleidigen Schmunzeln reicht.

#1. Viktor Gernot

Seine Auftritte als "Fußball- Analytiker" bei der Europameisterschaft 2012 sind vielen noch in schmerzhafter Erinnerung. Fremdschämen pur war angesagt. Auch heute noch manchmal.

#2. Gerold Rudle

Bühnenpartner und Sidekick seiner Gattin Monica Weinzettl, bekannt als "Frau Knackal". Recycled mit ihr die letzten fünf Programme und macht ein "neues" daraus. Bloß: Wen interessiert das?

#3. Thomas Maurer

Holt sich offenbar die Ideen bei seinen Freunden, die Samstagvormittag die Cafés am Yppenplatz besetzen. Nur sind die leider häufig unlustig - die Ideen und die Freunde.

#4. Florian Scheuba

Ex- Mitglied der Hektiker, die in den 1980er Jahren für "Bruhaha- Humor" sorgten. Scheuba hatte einen kurzen Höhenflug in der ORF- Serie "Die 4 da". Das war's dann auch.

#5. Alfred Dorfer

Er war einst einer der besten Kabarettisten Österreichs, doch das ist lange her. Alfred Dorfer beschränkt sich mittlerweile darauf, dem Rest von Österreich oberlehrerhafte Empfehlungen zu erteilen. Außerdem legt er bei Live- Auftritten immer dann eine kleine Pause ein, wenn das Publikum lachen soll.

Sind unsere Kabarettisten lustig oder fad? Was meint ihr? Postet eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Kommentare