Wien wird wieder voll fesch!  (Bild: Instagram Fesch"Markt)

Wien wird wieder voll fesch!

Bereits zum 13. Mal kehrt der Fesch’markt  nun schon in die ehrwürdigen Brauereihallen ein. Völlig unbeeindruckt von dieser magischen Zahl bespielt Österreichs größtes Marktfestival für Kunst, Design, Lifestyle und Street Food von Freitag, den 18. bis Sonntag, den 20. November also wieder den Ort, wo alles begann.

Und auch diesmal lassen es sich rund 220 Aussteller aus den Bereichen Kunst, Mode, Produktdesign, Kids- Design, Möbel, Sport, Delikatessen und Street Food nicht nehmen, hier ihre Waren feil zu bieten. Kreative Designs junger Startups, innovative Produkte und traditionsreiches Handwerk verschmelzen zu einem märchenhaften Designwald - dem sagenumwobenen Fesch’forest voller Schätze, die man so bestimmt noch nicht in Österreich gesehen hat.

Entspannen kann man sich zwischendurch am Vorplatz, wo unter anderem unsere Fesch’DJs John Megill (FM4) und Sarah Satorii (Whispers / Merkwürdig) ihr Können unter Beweis stellen.
Wenn das herbstliche Treiben im Fesch’forest in vollem Gange ist, lässt es sich auch das diesmaliges Wappentier, der Fesch’wolf, nicht nehmen durch die nebelverhangenen Hallen zu streifen - immer auf der Jagd nach feschen Designneuheiten. Um dem nachtaktiven Isegrim Tribut zu zollen, bleiben diesmal wieder die Pforten am Freitag bis 22 Uhr geöffnet.

Gleich danach gibt es im Au (Brunnengasse 76) die Möglichkeit wild mit dem Wolf zu tanzen, wenn bei der Fête'fesch die DJs Janefondas & Evren da Conceição die Plattenteller routieren lassen. Bis in den frühen Morgen kann man da den Fesch’cocktail "Fesch in Trees" zu sich nehmen und daraufhin rituelle Waldtänze aufführen.

Lieb gewonnenes Fesch’inventar sind inzwischen die feschen Wundertüten. Die humorigen Stoffsackerl wurden fast bis zum Platzen mit allerhand feschen Produkten befüllt. Was genau darin versteckt ist, darf man natürlich noch nicht verraten. Nur soviel sei vorweggenommen: fescher geht’s kaum!
Auch wird es wieder zahlreiche Specials geben und so kann man sich zwischendurch beispielsweise die Wolfsmähne von "We are Flowergirls" mit feschem Blumenschmuck verzieren und auch gleich ein Erinnerungsfoto schießen lassen. Alle die lieber selbst am Drücker sind können gemeinsam mit den Herren von Sophort und einer geliehenen Polaroidkamera die Gründe der Ottakringer Brauerei erkunden. Aber Achtung, Fesch’wolfsichtungen nicht ausgeschlossen!

FESCH’MARKT Wien #13
Datum: 18.11.2016, 14:00 - 22:00 Uhr
19.11.2016, 11:00 - 20:00 Uhr
20.11.2016, 11:00 - 20:00 Uhr
Ort: Ottakringer Brauerei / Ottakringer Platz 1 / 1160 Wien Eintritt 4€

FÊTE’FESCH

Datum: 18.11.2016, 22:00
Ort: AU / Brunnengasse 76 / 1160 Wien
Eintritt 7€ (5€ mit Marktstempel)

Was meint ihr? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

red/art

Das könnte euch auch interessieren:

Kommentare