Sucht mit City4U das geilste Auto der Welt  (Bild: Mathieu Heurtault)

Sucht mit City4U das geilste Auto der Welt

Sie haben PS, Flair, Luxus und meist auch einen sechsstelligen Preiszettel. Und vor allem das "starke" Geschlecht wird bei ihnen schwach: Traumautos! Jeder hat eines, meist ohne es zu besitzen. Wir stellen euch 15 geile Top-Cars vor.

1. Porsche 917

Unbezahlbar, unfahrbar (am Anfang) und seltener als die blaue Mauritius. Der Langstrecken- Renner wurde im Auftrag von Ferry Piech in Zuffenhausen gebaut, um zu gewinnen. Und das tat er. 1969 vorgestellt, siegte er beim ersten Antreten 1970 in Le Mans, später mischte er die US- CanAm- Serie auf. Seine Erfolge retteten Porsche, die Firma stand damals kurz vor der Pleite.

2. Bentley Bentayga

Wird erst kommende Woche in Frankfurt vorgestellt, dutzende Vorbestellungen trudeln aber schon jetzt ein. Der erste SUV von Bentley vertraut auf einen Sechs- Liter- W12- Twin- Turbo- Motor mit 608 PS, die ihn auf Tempo 301 beschleunigen lassen. Das freut reiche Russen und Scheichs mit Stil.

3. Ferrari F12 Berlinetta

Für "Mr. Ferrari" Heribert Kasper der beste Kompromiss aus Alltagstauglichkeit und Formel1- Feeling: "Der geht wie die Hölle und hat sogar einen Kofferraum." 6,3 Liter V12- Motor, 740 PS. Noch Fragen?

4. Ford Mustang Shelby GT 500

Neuauflage des legendären US- Musclecars der 1960er. Offiziell 475 PS, in Wahrheit weit darüber. Wenn der V8- Motor zündet, klirren die Fenster im Umkreis von einem Kilometer. Er schafft es, beim Beschleunigen eine 200 Meter lange Gummispur auf den Asphalt zu brennen.

5. BMW i8

Das erste Elektroauto, das auch Nicht- Birkenstock- Schlapfen- Trägern gefällt. Benzinmotor kombiniert mit Elektroantrieb bringen 362 PS auf die Räder, das Innere ist futuristisch, der Preis leider auch: Ab 130.000 Euro ist man dabei.

6. VW Käfer

Er tuckerte millionenfach über alle Straßen der Welt, heute ist er fast verschwunden. Wenn aber einmal einer der ersten Käfer – noch mit Brezel- Heckfenster – auftaucht, ist er sofort umringt von Neugierigen. Dieses Auto machte Österreich mobil.

7. Subaru  Impreza STI

Der Kugelfisch unter den  japanischen Autos. Ein Genuss, wenn man weiß, wie man ihn handhaben muss. Vierrad- Antrieb ab 400 PS, Leistung nach oben hin offen. Einer, der dieses Auto beherrscht: Wolfgang Gall, Betreiber des Wiener Shaolin- Tempels in Landstraße. Er hat die notwendigen Reflexe eines Kung Fu- Meisters und die Gelassenheit eines Chan- Buddhisten.

8. Porsche 550

Noch ein Sportwagen aus Zuffenhausen. Bekannt vor allem dadurch, dass Film- Legende James Dean mit einem Wagen dieses Typs am 30. September 1955 tödlich verunglückte, weil ihm ein Linksabbieger die Vorfahrt nahm. Aus allen Karosserieteilen, die heute als  "James Dean Porsche"- Relikte angeboten werden, könnte man drei Fahrzeuge zusammenbauen.

9. Mercedes 300SL

Für viele das schönste Auto der Welt, dank der Flügeltüren, die dem Gitterrohr- Rahmen geschuldet waren. Kostete bei der Premiere 1954 29.000 Mark, was nach heutiger Kaufkraft 71.000 Euro entspricht. Heute ist kein Flügeltürer unter 1,3 Millionen Euro zu bekommen. Obwohl es bei Regen auf die Sitze tropft.

10. Jaguar E- Type

Mehr PS um weniger Geld gab es 1961 nirgends. Der E- Type erregte nicht nur die Autofans, sondern auch das britische Parlament, wo es eine Anfrage gab, warum die Motorhaube so sexy  geformt sein muss. Dabei war der E- Type sogar ein Auto der Gesetzeshüter: "G- Man" Jerry Cotton fuhr ihn in knallrot. Für Szenewirt Ossi Schellmann ein Traumauto: "Ich will ein Mini Cabrio und einen E- Type. Hier hätte ich beides in einem."

11. Bugatti Veyron

Alltagsauto arabischer Milliardärssöhne, die damit in Massen vor dem Londoner Nobelkaufhaus Harrod’s parken, bevor sie sich Beschleunigungsrennen liefern. 16 Zylinder reichen für Tempo 412. Aber nur sekundenlang, dann fackeln die Reifen ab.

12. Aston Martin DB5

Dienstwagen von James Bond  1 (Sean Connery) und  James Bond 6 (Daniel Craig): Nur echt mit Beifahrer- Schleudersitz und Bug- MGs. Für Normalverbraucher ein stilvoller englischer Oldtimer.

13. Rolls Royce Phantom

Noch immer das Maß aller Dinge, auch wenn die Queen lieber im Daimler ausfährt. Das Ticken der Uhr ist NICHT das lauteste Geräusch im Innenraum. Die ist jetzt lautlos und elektronisch, dafür hört man den Chauffeur atmen.

14. Range Rover Vogue

Lieblingsauto von Motor- Experte Franz J. Sauer (motorblock.at) und von Spielerfrauen weltweit. In Wien dadurch bekannt, dass er auf der engen Währinger Straße gerne so geparkt wird, dass die Tramway nicht vorbeikommt.

15. Hummer

Der Typ 1 war einer der Hauptdarsteller im Golfkrieg 1991, die kleineren Typ 2 und 3 wurden auch an Private verkauft. Das ultimative Macho- Auto. Hat nicht ohne Grund einen 120 Liter- Tank eingebaut.

zet

Kommentare