So werdet ihr zum YouTube-Millionär  (Bild: YouTube / Rosanna Pansino)

So werdet ihr zum YouTube- Millionär

Egal ob Kochrezepte, Flirttipps, Make- Up- Trends oder Comedy pur. Was früher undenkbar gewesen wäre ist heute definitiv möglich: Man filmt sich und bekommt dafür Geld. 2013 hat es der erste YouTuber geschafft, durch seine Clips zum Millionär zu werden. Viele weitere sind seitdem nachgezogen. Mittlerweile gibt es zahlreiche junge Talente, die - laut Forbes Magazine - zwischen mehreren Hunderttausend- Euro und 14 Millionen pro Jahr verdienen. City4U hat die wichtigsten "To Dos" im Überblick: So werdet ihr zum YouTube- Millionär...

Jeder kann auf YouTube Videokünstler werden, egal was er kann. Einfach Konto aktivieren und zufallsgenerierte Werbung vor eure Videos oder als Overlay- Anzeige am unteren Rand schalten lassen. Die Rechte des Videos müssen bei euch liegen, Clips klauen geht nicht. Und, im Prinzip ist es dann ganz einfach: Richtiger Kopf + richtige Idee + YouTube = Richtig viel Geld.
Hier ein paar Erfolgsbeispiele:

#1. Rezepte

Altbacken? Von wegen? Ihr habt in eurer Küche grandiose Rezepte entwickelt und begeistert eure Clique regelmäßig mit euren köstlichen Kreationen? Präsentiert sie doch auf YouTube! Rosanna Pansino hat's vorgemacht und verdient mit ihren Rezepten mittlerweile rund 2,5 Millionen Dollar pro Jahr!

#2. Humor

Ihr habt euren eigenen Schmäh und bringt eure Freunde gerne und oft zum Lachen? Macht was draus! Ebenfalls rund 2,5 Millionen Dollar pro Jahr bekommt Roman Atwood für seinen eigenwilligen Humor.

Übrigens: Auch das Erfolgsduo Seiler + Speer haben sich vor ihrer Musik- Karriere bereits via YouTube einen Namen gemacht. Ihre Serie "Horvathslos" hat sich binnen kürzester Zeit zu einem viralen Erfolg entwickelt und zu einer riesen Fan- Base geführt!

#3. Singen

Ihr singt besser als Mariah Carey und euer Stimmvolumen gleicht dem von Celine Dion? Ab auf die Online- Bühne, rein mit eurem Video auf YouTube! Bereits zahlreiche aufstrebende Talente wurden online entdeckt und verdienen nun jede Menge Geld. Wie etwa Justin Bieber - Mit gerade einmal 13 Jahren wurde er über die Plattform entdeckt und weist nun mehrere erfolgreiche Jahre im Showgeschäft vor.

#4. Make- Up

Eure Wohnung gleich einem Barbie- Haus, ihr seid die Styling- Beauftragte eurer Freundinnen und habt immer den passenden Make- Up- Tipp? Eröffnet einen YouTube- Channel. Michelle Phan verdient damit rund 3 Millionen Dollar im Jahr und hat mittlerweile sogar ihr eigenes Unternehmen gegründet.

#5. Videogames

Nerds können aufatmen! Auch für Hardcore- Gamer gibt es die Möglichkeit ihr Hobby zu Geld zu machen: Einfach Videospiele kommentieren! Der Brite Olajide Olatunji hat's vorgemacht und verdient mit seinen Videos über 4,5 Millionen Dollar pro Jahr. Zudem hat er den erlangten Ruhm gleich als Anschubhilfe für seine Musikkarriere genutzt und landete mit seinem Erstlingswerk "Lamborghini" promt auf Platz 30 der UK- Charts.

#6. Musik

Mit eurer Blockflöte seid ihr bereits in der Volksschule aufgefallen, eure Guitar- Riffs macht Santana Konkurrenz und mit eurem emotionalen Klavierspiel bringt ihr nicht nur die eigene Großmutter zum weinen? Spielt was vor! Lindsey Stirling beeindruckte mit ihrer Geige Millionen von YouTube- Usern und macht damit mittlerweile Millionen Euro.


Was meint ihr dazu? Postet es in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

jus

Das könnte auch auch interessieren:

Instagram- Stars: Yoga- Göttinnen im Netz
Top 10! Die schönsten Newcomer- Models der Stadt

Kommentare