Sie sind unter uns: Was alles mit euch schwimmt  (Bild: Thinkstockphotos.de)

Sie sind unter uns: Was alles mit euch schwimmt

Ihr traut euch nicht in den See oder die Alte Donau, weil ihr nicht wisst, was alles da drin schwimmt? Keine Angst. Ihr seid zwar nicht alleine im Wasser, aber die meisten Fische, die da drinnen leben, sind harmlos. Obwohl manche Arten bis zu drei Meter groß werden. City4U zeigt, was alles mit euch schwimmt - von Aal bis Zander.


#1. Aal: Dunkelgrün mit einem schlangenförmigem Körper. Die Weibchen werden bis zu 150 Zentimeter lang und bis zu sechs Kilo schwer. Sie fressen zwar kleine Fische, sind aber scheu und nähern sich den Schwimmern nur selten.

#2. Blutegel: Er sieht aus wie ein dicker Wurm und lebt zwischen Wasserpflanzen am Ufer. Saugt sich an der Haut an und sollte in diesem Fall einfach mit einem flachen Gegenstand abgestreift werden.

#3. Hecht: Ein echter Raubfisch mit graugrün- gesprenkeltem Körper, der bis zu 150 Zentimeter lang werden kann. Schnappt mit spitzen Zähnen zu und kann auch schon einmal Schwimmer attackieren, wenn er sich bedroht fühlt. Die Abhilfe schaut zwar doof aus, hilft aber: Einfach über Wasser laut in die Hände klatschen, das vertreibt ihn.

#4. Karpfen: Ein friedlicher Fisch, der bis zu 40 Jahre alt werden kann und dann auf eine Länge von 120 Zentimeter kommt. Er lässt sich von Schwimmern und Plantschern nicht abschrecken sondern schwimmt entspannt mit ihnen mit

#5. Wasserskorpion: Wird knapp 3 Zentimeter groß, ernährt sich von Wasserflöhen. Wenn er beißt fühlt sich das zwar an wie wenn euch etwas zwickt, ist aber ungefährlich.

#6. Wels: Uiuiuiui. Der größte Fisch in unseren Gewässern hat einen breiten Kopf und graubraune Schuppen. Der Wels kann bis zu 300 Zentimeter lang werden und bringt dann bis zu 160 Kilo auf die Waage. Er saugt seine Nahrung - Fische - an und zermalmt sie mit seinen Nadelzähnen.

#7. Zander: Ein echter Raubfisch. Kann bis zu 130 Zentimeter lang und 20 Kilo schwer werden. Auffallend sind seine graugrüne Ober- und seine silberne Unterseite. Der Zander jagt am liebsten in der Tiefe und meidet Schwimmer.


Wo schwimmt ihr? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Das könnte euch auch interessieren:

Szene- DJ packt aus: Ich hatte alle Party- Girls, und so sind sie im Bett...

Die 7 außergewöhnlichsten Lokale der Stadt

Kommentare