Shitstorm gegen jungen Ö3-Moderator  (Bild: Ö3)

Shitstorm gegen jungen Ö3- Moderator

Nervt Philipp Hansa (25) jetzt jeden Morgen die City und die Nation? Oder ist der junge Ö3-Wecker-Moderator „supernett“? Klar ist: Die junge Vertretung des Radio-Stars Robert Kratky sorgt für heftige Debatten. Freitag frühmorgens beklagte sich Hansa live auf Sendung über die harte Kritik der Ö3-Hörer.

Und tatsächlich sorgen viele Kritiker des jungen Radiomoderators für einen heftigen Shitstorm auf den Socialmedia- Plattformen. "Ich sei erbärmlich, meine Stimme nicht auszuhalten – das sind ja alles sehr nette Postings", meinte der Ö3ler Philipp Hansa am Freitag kurz nach 6 Uhr früh live auf Sendung.

Allerdings kämen auch viele lobende Facebook- Einträge – so hat etwa auch Song- Contest- Winner Conchita Wurst den jungen Ö3- Moderator verteidigt: "Wie toll ist die Stimme von Philipp Hansa!? So sympathisch!" Weniger prominente Facebook- Freunde Hansas posten: "Lass dich nicht unterkriegen!" Oder: "Der Hansa tut mir echt leid. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen."

Interne Ö3- Umfragen, die City4U kennt, bestätigen natürlich: Robert Kratky ist DER Star des Senders – seine Erfahrung, seine Schlagfertigkeit, sein trockener Humor werden von der Ö3- Wecker- Familie geliebt. Doch: Weil Robert Kratky nicht mehr der Allerjüngste ist, wird in der Sender- Führung bereits seit längerem versucht, einen Nachfolger für ihn aufzubauen.

Also: Hier mitposten – ist Philipp Hansa jetzt cool - oder aber peinlich?

rs

Kommentare