Sex in Wien in Zahlen  (Bild: thinkstockphotos.de)

Sex in Wien in Zahlen

Malerische Innenhöfe, enge Gässchen, Kopfsteinpflaster und "wahre Wiener Lust"? Wie verrucht ist die Bundeshauptstadt wirklich? City4U hat die Sex- Fakten der Stadt...

#1. Fünftausendsechshundertachtundsechzig

2015 gab es, in Wien, 5.668 Anzeigen gegen Sex- Arbeiterinnen und 296 gegen Lokalbetreiber.

#2. Sechs

Seit 2016 müssen die Untersuchungen auf sexuell übertragbare Krankheiten von allen Sexualarbeiterinnen in der Stadt spätestens alle sechs Wochen wiederholt werden.

#3. Zweihundertneunundachtzig

Es gibt 289 genehmigte Bordelle in Wien.

#4. Fündundzwanzig

10 Prozent aller Menschen die täglich ins Fitness- Studio laufen, haben sicherheitshalber ein Kondom dabei, immerhin hatten laut einer Studie ein Viertel aller Erwachsenen bereits Sex im Fitnesscenter.

#5. Zehn

Laut einer Studie geht jeder Zehnte auch währen des Sex ans Handy.

#6. Achtunddreissig

38 Prozent wünschen sich mehr Regelmäßigkeit im Sexualleben.

#7. Vierzig

40 Prozent der männlichen Fremdgeher suchen in der Hauptstadt die verbotene Liebe.


#8. Vierhundertneununddreissig

Für Lues sind ähnliche Schreckensdaten wie für die Gonorrhoe vorhanden. Während es 2000 lediglich 200 Neuinfektionen gab, verdreifachte sich die Zahl bis 2009 fast. 575 neue Fälle, wovon besorgniserregende 439 allein in Wien gemeldet wurden.

#9. Dreitausenddreihundertzweiundneunzig

Seit der Einführung des neuen Prostitutionsgesetzes 2011 ist die Anzahl der registrierten Prostituierten von 2431 auf 3392 gestiegen.

#10. Fünf

In allen Bundesländern wurden mehr Ehen geschlossen als im Jahr zuvor. Den deutlichsten Anstieg gab es mit rund 13 Prozent in Vorarlberg, den geringsten mit rund fünf Prozent in Wien.

#11. Achtundvierzig

Im Bundesländervergleich war die Gesamtscheidungsrate 2015 in Wien mit rund 48 Prozent am höchsten und in Oberösterreich mit rund 36 Prozent am niedrigsten.

#12. 316

Erschreckend: Letztes Jahr wurden in ganz Österreich 826 Vergewaltigungen angezeigt, 316 davon in Wien.



Was meint ihr? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

ich

Kommentare