Selbstverteidigung: So wehrt ihr Angreifer ab  (Bild: Thinkstockphotos.de)

Selbstverteidigung: So wehrt ihr Angreifer ab

Das war zu erwarten: Die Wiener Selbstverteidigungs- Studios registrieren einen wahren Boom bei den Neuanmeldungen. Vor allem junge Mädchen wollen wissen und lernen, wie man sich wirksam gegen Angreifer schützen kann. City4U hat die Tipps einer Kickbox- Kampfmaschine.

City4U machte den Check - und bekam interessante Antworten: "Seit Herbst steigen die Anmeldezahlen", erzählt eine Studio- Besitzerin, "in letzter Zeit gab es einen zusätzlichen Schub." Der Betreiber eines weiteren Studios, das sich auf Krav Maga spezialisiert hat - damit verteidigen sich etwa Agenten des israelischen Mossad, wenn sie attackiert werden - schlägt in die selbe Kerbe: "Mädchen ab 15, 16 Jahren aufwärts kommen verstärkt zu uns."

Und nach den letzten Ereignissen in Köln, Hamburg und Salzburg, wo zu Silvester ein enthemmter Mob Frauen attackierte und vergewaltigte, rechnen die Selbstverteidigungs- Profis noch einmal mit einer deutlichen Zunahme an Neuanmeldungen in der kommenden Tagen.

City4U sprach auch mit Georgia Guillaume (unten, rechts). Die gebürtige Tirolern, die in Wien und München lebt, ist ausgebildete Vollkontakt- Kickboxerin. Sie steigt für den Kampfsportverein Steko in den Ring, die erfolgreichste Kickboxschmiede Deutschlands. Für sie holte sie bei der letzten Weltmeisterschaft Bronze. Ihre Tipps können euch im Notfall buchstäblich heraushauen.

  • Keine Angst zeigen. Im Notfall hilft ein Schockschlag: Ein gezielter Kick zwischen die Beine oder mit aller Kraft ein Schlag mit der Handkante dorthin. Das sollte den Gegner zumindest kurzfristig außer Gefecht setzen. Das gibt euch Zeit zu flüchten.
  • Macht auf eure Lage aufmerksam. Schreit den oder die Täter an, dass sie verschwinden sollen und ruft laut um Hilfe. Die meisten Täter lassen dann bereits ab!
  • Seid ihr in einer Gruppe, schließt euch eng zusammen, Rücken an Rücken - viele Fäuste sind effektiver als nur zwei.

Fühlt ihr euch sicher? Postet eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Das könnte euch auch interessieren:

Das sind die geheimen Zeichen der Stadt

Das sind die Game- Hits im Jänner

Kommentare