Neue Arbeitskleidung sorgt für Aufregung bei Aida  (Bild: facebook.com)

Neue Arbeitskleidung sorgt für Aufregung bei Aida

Die Wiener Traditionskonditorei Aida kommt nicht zur Ruhe: Nachdem erst vor Kurzem der Schanigarten am Stephansplatz bei einer Kundgebung verwüstet  worden war, gibt es nun Aufregung um die neue Arbeitskleidung der Mitarbeiterinnen. Auf den T- Shirts steht über dem Décolletée "Punschkrapferl" oder "Cremeschnitte" geschrieben.

Die Mitarbeiter der Wiener Traditionskonditorei Aida haben neue Arbeitskleidung bekommen. Die Damen tragen Rock und T- Shirts, die Herren sind wie Pâtissiers gekleidet.

Besonders brisant sind die Oberteile der Damen: Über dem Décolletée sind Sprüche und Ausdrücke wie "Punschkrapferl" oder "Cremeschnitte" zu lesen ...

Im Gespräch mit krone.at hieß es, die Mitarbeiterinnen hätten "durchaus positiv" auf die neue Kleidung reagiert. Seit die Damen die T- Shirts tragen, gebe es außerdem "10 bis 20 Prozent mehr Trinkgeld, was ja schön ist" wurde weiter erklärt. Und: "Die Kunden wollen Selfies mit unseren Mitarbeiterinnen machen."


Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

thz

Kommentare