Nach der Party: So löscht ihr den Brand!  (Bild: Thinkstock)

Nach der Party: So löscht ihr den Brand!

Ihr wart wieder einmal auf einer Party und es wurde flüssiger, als ihr gedacht hättet? Am Morgen danach könnte man einen See austrinken, zwei Burger- Menüs verschlingen und an Aufstehen ist nicht zu denken. Aber, was hilft wirklich? City4U hat die besten Tricks für euch:

# Café und Zitronensaft

Für diese Methode braucht ihr gute Nerven: Espresso und ein Schuss Zitronensaft wirkt gegen das Kopfweh danach. Wer nicht so ein Café- Tiger ist, kann auch Wasser mit Zitronensaft trinken - gegen das "brandige" Gefühl auf jeden Fall ideal. Achtung: Wer einen sehr flauen Magen hat, nicht zu schnell trinken, sonst könnte es wieder hochkommen!

# Frische Luft

So sehr euch die "Luftwatsche" in der Nacht getroffen hat, so kann sie euch nun auch helfen. Frische Luft muss nicht mit Bewegung verbunden sein. Am besten reißt ihr im Schlafzimmer ein Fenster auf - allerdings hilft dies nur bei kühler Luft. Aus Erfahrung weiß man - heiße Luft ist bei Kopfweh nicht ideal, vor allem nicht in Kombination mit der Sonne. Da hilft nur: Jalousien runter und Ventilator auf eine angenehme Stufe stellen!


# Schlemmerfrühstück Saure Gurken

Wer schon einmal nach einer wilden Partynacht aufgewacht ist, kennt es: Heißhunger auf Salziges und Saures. Es heißt nicht, dass ihr schwanger seid, nur weil ihr Lust auf Saure Gurken zum Frühstück habt! Je mehr Salz, desto besser - denn das fehlt eurem Körper! Auch hier gilt wieder: Aufpassen, was euer Inneres sagt und nicht zu schnell essen!

# Ätherische Öle

Auch, wenn ihr keine Ahnung von pflanzlichen Mitteln habt, können sie euch doch helfen! Pfefferminz- , Teebaumöl oder gar Tigerbalsam helfen. Ein bisschen davon auf die Schläfe oder Stirn tupfen und das Kopfweh ist gelindert.

Habt ihr noch Tipps? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Redakteurin
Vanessa Licht
Kommentare