Laut und gut: The Who rockten die Stadthalle  (Bild: AFP)

Laut und gut: The Who rockten die Stadthalle

Sie haben mit City4U das Logo gemeinsam - die blauweißrote Kokarde. Und sie rocken, als gäbe es kein Morgen. The Who - eine der besten Bands aller Zeiten, brachten Mittwochabend die ausverkaufte Wiener Stadthalle zum Kochen, 10.000 Besucher waren begeistert.

The Who, das ist Rockmusik. Sie waren die jungen Wilden der sechziger Jahre und im Laufe der Jahrzehnte auf allen geschichtsträchtigen Musik- Events wie Monterey, Woodstock, The Isle of Wight, Live Aid, Concert for New York City (2011) mit dabei.

Die britische Band, die Mitte der 1960er Jahre mit "My Generation", einer Hommage für die britische Jugend der 60er Jahre, bekannt wurde und später mit den Rockopern "Tommy" und "Quadrophenia" große Erfolge feierte, gilt nach wie vor als eine der einflussreichsten Bands der Musikgeschichte. Mit Millionen verkaufter Alben haben sie alles an Awards und Preisen abgeräumt, was man sich nur erträumen kann. Seit Beginn des 21. Jahrhunderts sind sie bei Fans der TV Serie CSI wieder in aller Ohren. Als Titelmusik für CSI - Las Vegas wurde "Who Are You", für CSI - Miami "Won’t Get Fooled Again" und für CSI - New York "Baba O’Riley" als Soundtrack verwendet.

Trotz des Drogentods des Schlagzeugers Keith Moon und des tragischen, plötzlichen Herzinfarkts ihres Ausnahmebassisten John Entwistle, der Streitereien der beiden Querköpfe Roger Daltrey und Pete Townshend, füllen sie bei ihren Tourneen nach wie vor die größten Hallen und Stadien. Mittwochabend war Wien an der Reihe. Mehr als zwei Stunden lang folgte Hit auf Hit, man merkte der Band ihre Spielfreude an, das Publikum war begeistert. Kein Vergleich zu den ganzen Plastikpupperln, die Halbplayback spielen und sich zehnmal umziehen, bevor nach einer Stunde alles vorbei ist. Es war wie ein Blick zurück in eine Zeit, als Rockmusik noch Bedeutung hatte...

Wart ihr dabei? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Kommentare