Die 7 nervigsten Après-Ski-Typen  (Bild: Lürzer)

Die 7 nervigsten Après- Ski- Typen

Nach einem Wintersporttag ist Abends Entspannung angesagt - und das macht jeder auf seine Art und Weise. Wellness, Hüttenzauber, oder: Party pur! Hier die 5 Après- Ski- Typen im Überblick...

#1. Der Party- Baron

Der Party- Baron liebt die Apres- Ski- Zeit und ist eigentlich nur wegen der Hüttengaudi auf Winter- Urlaub. Er lebt für das Trinken, Feiern und Grölen: Ski- Hits wie "Knallrotes Gummiboot", "Cowboy und Indiander" oder DJ Ötzis Schlagerknaller kann er im Schlaf mitsingen. Jede Nacht wird bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und permanent werden Fotos davon auf Facebook veröffentlicht.

#2. Der Hochstapler

"Die blaue Piste ist nur etwas für Babys" sagt er und flitzt waghalsig die Schwarze hinab. Mindestens genauso angeberisch auch sein Party- Verhalten. Ein Stamperl nach dem anderen, zwischendurch gehen einige Runden auf ihn, kein Ende in Sicht. Spätestens wenn im schlimmsten Fall ein Unfall die Abfahrt beendet oder er kotzend über dem Klo hängt, wird auch ihm klar: Hier liegt ein typischer Fall von Überschätzung vor.

#3. Der Party- Kumpel

Er dutzt jeden in der Skihütte sofort, auch wenn er keinen kennt, heizt die Stimmung an und kommt nach etwa drei Jagertee so richtig auf Betriebstemperatur. Nach ebenso vielen Vodka- Feige hängen ihm die Gäste an den Lippen und die Mädels zeigen sich begeistert über seine permanenten Witze und seinen Schmäh. Mit dem Kumpel- Typ wird gelacht, geschunkelt und getanzt.

#4. Das Ski- Bunny
Ihr Ski- Tag besteht aus 2 Stunden auf der Piste und 5 Stunden Styling für die Apres- Ski- Party. Dem Ski- Hasen ist es wichtig immer eine gute Figur zu machen. Trägt der Overall zu sehr auf, wird trotz Kälte im sexy Shirt am Snowboard gestanden, der Weg zur Skihütte mit einer Performance wie am Laufsteg zelebriert. Das Ski- Bunny ist ständig auf der Suche nach Bewunderern und - findet diese meistens auch.

#5. Der Hilflose Anfänger

Den unbeholfenen Grünschnabel erkennt man auf der Piste zumeist an seiner Beinstellung: Der sogenannte "Schneepflugfahrer" rutscht in typischer Bremsposition zaghaft mit nach innen gebeugten Knien den Hang hinunter. Ebenso unbeholfen verhält er sich auch auf jeder Apres- Ski- Party: Frauen werden von ihm nicht angesprochen, bei jedem zaghaften Flirtversuch verschlägt es ihm die Sprache und wenn er zum Tanzen aufgefordert wird läuft er unbeholfen davon.

#6. Der Coole

Der Coole betrifft den Raum und: erscheint. Prinzipiell ist diese Art von Apres- Ski- Typ untertags nie auf auf Skiern zu sehen, sondern macht wenn überhaupt am Snowboard eine coole Figur. Er trägt coole Jean- Hosen oder weite Baggy- Pants. Der Coole ist jung, dynamisch, rücksichtslos - und wünscht sich auf jeder Apres- Ski- Party steht einen HipHop- oder Rock- Song.

#7. Der Poser

Der Overall- Kragen steht, die Sonnenbrille sitzt lässig auf der Nase, auch wenn es in der Skihütte Abends bereits dunkel ist. Der Poser weiß, was er am besten kann - gut aussehen nämlich. Er legt großen Wert auf das perfekt abgestimmte Outfit und die gute Haltung. Meist steht der Poser angelehnt an der Bar und - posiert.


Was meint ihr dazu? Postet es in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

jus

Das könnte euch auch interessieren:
Die 5 nervigsten Clubbing- Typen
7 Typen, die uns auf der Eislaufbahn echt nerven

Kommentare