Coole Winter-Tipps für Handy, Auto und Fahrrad  (Bild: Thinkstockphotos.de)

Coole Winter- Tipps für Handy, Auto und Fahrrad

Kommende Woche ist es soweit - der Winter greift auf die Stadt über. Damit er euch nicht eiskalt auf dem falschen Fuß erwischt, bringt euch City4U einige coole Tipps: So macht ihr euer Handy, euer Auto, euer Fahrrad winterfest.

Coole Tipps für das Handy

  • Die Kälte laugt die Smartphone- Akkus aus. Lasst euer Handy, wenn es geht, in der warmen Tasche.
  • Vorsicht in überhitzten Räumen: Es kann sich im Smartphone Kondenswasser bilden, das einen Kurzschluß auslösen kann.
  • Ladet euer Smartphone nicht auf, wenn das Gerät noch kalt ist.

Coole Tipps für das Auto

  • Runter mit den abgelutschten Sommerrreifen, rauf mit den Winterpneus. Auch wenn kein Schnee liegt, fahrt ihr damit besser: Die Reifen rutschen weniger bei Minusgraden, weil die Gummimischung weicher bleibt.
  • Eiskratzer, Abdeckplane für die Windschutzscheibe, Enteiser für die Scheiben solltet ihr jetzt im Auto haben. Ausnahme: Der kleine Enteiser- Spray für das Türschloß gehört in die Jacken- oder Manteltasche.

Coole Tipps für das Fahrrad

  • Wenn ihr täglich damit unterwegs seid: Spikereifen sind sicher und bieten auf Eis und Schnee einen guten Grip. Einige Modelle besitzen ein Granulat, das den Halt auf nassen Untergründen verbessert - damit könnt ihr weiter mit Tempo 40 am Ring unterwegs sein.

  • Mehr Profil: Lasst einfach ein wenig Luft aus den Reifen - das vergrößert die Auflagefläche und die Traktion. Nicht vergessen: Die Kette gut einfetten.
  • Helm auf: Jetzt erhöht sich die Rutschgefahr, vor allem in der Früh, wenn kleine Pfützen zu Eisflächen gefroren sind. MIt Helm seit ihr sicher unterwegs.

Was meint ihr? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet


Kommentare