Boxen-Top-5: Fetter Sound für deine Sommerparty  (Bild: thinkstockphotos.de)

Boxen- Top- 5: Fetter Sound für deine Sommerparty

Sommer, Sonne, Partytime - die Saison für Poolpartys und gemütliche Grillabende ist da! Doch was wäre ein solches Event ohne die passende Klangkulisse? Mittlerweile schmettern unzählige Hersteller ihre kabellosen Speaker auf den Markt. Eines sei vorweg gesagt: Klar gibt es jede Menge günstiger Geräte, aber wer fette Beats für eine paar mehr Leute haben will, muss Kohle abdrücken. City verschafft euch einen Wegweiser durch den Sounddschungel: Mit welchen Bluetooth-Boxen ihr eure Freunde heuer am effektivsten beschallt, erfahrt ihr bei uns.

JBL Pulse

Wenn ihr eure Partygäste nicht nur mit tollem Sound, sondern auch mit optischen Effekten beeindrucken wollt, so solltet ihr die JBL Pulse in Erwägung ziehen. Mit Abmessungen von 7,9 x 18,2 cm und einem Gewicht von 510 Gramm liefert die Box soliden Sound, wenn auch nicht die ausgeprägtesten Bässe. Dafür hat die JBL Pulse etwas ganz anderes zu bieten: Nicht ihre Form in Gestalt einer Getränkedose macht sie interessant, sondern die Tatsache, dass sie gänzlich mit bunten LED- Lichtern überzogen ist, die passend zur Musik leuchten. Das perfekte Gadget also, wenn die Feier mal länger dauern soll! Erhältlich ist die Partybox ab rund 150 Euro.

Bose SoundLink mini

Diese kleine Box bringt uns zum Staunen: Bei ihren geringen Abmessungen von 5,8 x 18 x 5,1 cm und einem Gewicht von 670 Gramm liefert sie einen hervorragenden Sound. Höhen und Mitten werden auch von zahlreichen günstigeren Geräten dieser Größenordnung wiedergegeben, worin der Bose SoundLink mini jedoch brilliert, sind die Tiefen: Der voluminöse Bass bringt die Herzen der Musikfreunde zum Lachen. Optisch nicht gerade ein Reißer, lässt sich der Speaker durch separat erhältliche bunte Schutzhüllen aufpeppen. Zu haben ist das kleine Klangwunder ab rund 160 Euro.

Teufel Boomster

Ein Schwergewicht ist der Boomster vom Berliner Audiohersteller Teufel mit rund 3,3 kg und Abmessungen von 14,5 x 37 x 18 cm. Dafür ist er jedoch mit seinem integrierten separaten Subwoofer auch musikalisch schwer in Ordnung. Und: Auf die Schulter geschwungen, kommt sogar ein bisschen Retro- Feeling auf, mutet er doch wie ein Ghettoblaster aus vergangenen Zeiten an. Und wenn die Nachbarn meckern, lässt sich der Bass manuell reduzieren. Das Beschallvergnügen hält mit dem Boomster lange an: Der 4.400 mAh- Akku sorgt für eine Laufzeit von bis zu 16 Stunden. Und wenn der leer ist, kann die Party immer noch weitergehen: durch den Einsatz von Batterien. Auch ideal für die Poolparty: Der Boomster ist wasserabweisend, die Anschlüsse sind durch Gummiabdeckungen geschützt. Kostenpunkt: rund 250 Euro.

UE Boom

Auch bestens geeignet für die Poolparty ist die UE Boom von Ultimate Ears. Sie ist wasser- und schmutzabweisend und strahlt durch ihr rundes, bierdosenförmiges Design ihren Sound in alle Richtungen aus. Und der kann sich bei Abmessungen von 6,5 Durchmesser und 18 cm Höhe und einem Gewicht von 538 Gramm durchaus sehen beziehungsweise hören lassen. Wer auf Optik setzt, wird sich freuen: derzeit gibt es 26 verschiedene Designs, auch jede Menge Sondereditionen sind dabei. Ein spezielles Feature der UE Boom ist, dass sie sich über eine App mit einem weiteren Gerät seiner Sorte verbinden lässt, um die beiden Boxen wahlweise in Stereo zu schalten oder aber den Sound zu verdoppeln. Fordert also eure Freunde dazu auf, ihre UE Boom mitzunehmen, und zaubert einen voluminösen Surround- Sound. Erhältlich ist die Box ab rund 150 Euro.


Denon Envaya

Trotz seiner Abmessungen von 25 x 14 x 4,7 cm bietet die Denon Envaya einen überraschend raumgreifenden und satten Sound. Obwohl der Speaker auf den Fotos nach Plastik aussieht, präsentiert er sich in der Hand als äußerst robust und sauber verarbeitet. Mittels der apt- X-Technologie lassen sich - sofern euer Smartphone oder Tablet auch über jene verfügt - die Audiosignale in CD- Qualität, also deutlich reiner und störungsfreier als bei den meisten anderen Geräten, auf die Box übertragen. Auch für optische Abwechslung ist gesorgt: Im Lieferumfang inbegriffen sind Frontcover in vier verschiedenen Farben: Weiß, blau, pink und orange. Kaufen könnt ihr den Speaker ab rund 140 Euro.

Kommentare