6 abenteuerliche Gadgets für die Stadt  (Bild: thinkstockphotos.de)

6 abenteuerliche Gadgets für die Stadt

Lust auf Survival- Urlaub in der eigenen Stadt? Für alle die auf Abenteuer stehen - Hier ein paar nützliche Gadgets. Viel Spaß!

#1. Anker Compact Auto Starthilfe mit mobilem Akku

Wer kennt es nicht: Man kommt zurück zum Auto, steckt den Schlüssel ein, will die Zündung betätigen und es tut sich nichts. Gar nichts. Normalerweise bittet man den nächsten Verkehrsteilnehmer um Starthilfe. Was aber, wenn niemand in der Nähe ist? Hier hilft die Anker Compact Auto Starthilfe. Der Akku fasst 10.000 Milliamperstunden und lädt mit zwei USB- Stecker auch Smartphones oder Tablets. Mit einem Preis von 60 Euro ist dieses Gadget durchaus leistbar.

#2. BioLite PizzaDome

Der BioLite PizzaDome ist ein Multifunktionsgerät. Einerseits kann man ihn als Griller oder Backofen verwenden, andererseits erzeugt er Strom, um sein Smartphone zu laden. Mit einem Preis von 330 Euro ist er zwar nicht billig, aber durchaus nützlich.

#3. Goal Zero Yeti 400 Solar Generator

Wenn der Strom ausfällt, gibt es zwei Möglichkeiten: Warten bis der Anbieter die Probleme behebt oder einen Generator starten. Der Goal Zero Yeti 400 Solar Generator ist eine gute Lösung für die zweite Möglichkeit. Das 412 Euro teure Gerät bietet viele verschiedene Stecker, um Smartphone, Tablet, Laptop und Co zu laden. Das Wort "Solar" im Namen ist aber ein kleiner Trick: Um den Generator mit Solarenergie zu betreiben, muss man die Goal Zero Photovoltaic Zellen zukaufen. Wenn man das macht, hat man überall Strom, wo die Sonne hin kommt

#4. Goal Zero Mini- Leuchtturm

Vom gleichen Anbieter ist der Goal Zero Leuchtturm Mini. Es hat zwar mittlerweile schon nahezu jedes Smartphone eine Taschenlampe inkludiert, aber erstens verbraucht die viel Strom und der Akku hält nicht recht lange, und zweitens leuchten sie nicht sehr viel Umgebung aus. Daher ist der kleine Leuchtturm ein tolles Gadget. Für gut 50 Euro ist er eine leistbare Hilfe im Dunkeln. Außerdem schont er nicht nur den Handy- Akku, sondern bietet auch eine Ladefunktion dafür.

#5. Preppi GoBox

Die Preppi GoBox ist ein Gadget, das auch ohne Technologie sehr nützlich ist. Darin finden sich dafür alle nicht- technischen "Must Haves" für schwierige Survival- Situationen: eine Notfallrettungsdeck, drei Tagesrationen Essen, Zündhölzer und sogar Spielkarten, damit man nicht vor Langeweile stirbt. Die GoBox ist so klein, dass man sie in ein Bücherregal stellen könnte.

#6. ER310 Notfall Wetter Alarm Radio

Wenn das Wetter gerade schlecht ist, stellt sich immer die Frage, wie lange das wohl noch so sein wird. Bevor es Wetter- Apps gab haben dabei Gadgets wie Wetter- Radios geholfen. Und sie tun es immer noch. Der ER310 empfängt auch dann noch Radio- Signal, wenn andere Netze schon lange nicht mehr funktionieren. Aufgeladen wird er durch integrierte Solarpanele oder die Kurbel, mit der man auch die Taschenlampe beteibt. Der Radio hat außerdem ein SOS- Leuchtfeuer, Morse- Code- Funktionen und eine Ultraschall- Hundepfeife, die es Rettungsteams leichter macht einen in der Finsternis zu finden.

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

thz

Kommentare