11 Zahlen zu Hund und Katz  (Bild: thinkstockphotos.de)

11 Zahlen zu Hund und Katz

Es kläfft und miaut in der Stadt - schon seit Jahrhunderten ist Wien eine Insel der Tier-Liebhaber. Deshalb ist es auch kein Wunder, dass in fast 30 Prozent der Privathaushalte ein kleiner Flocki bellt oder ein Stubentiger schnurrt. Wien, tierisch gut: 11 Zahlen zu Hund und Katz - der ultimative City4U-Faktencheck auf vier Pfoten!

#1.

62 Euro gibt durchschnittlich jeder Hundebesitzer pro Monat für seinen Vierbeiner aus, bei den Katzenbesitzern sind's sparsame 41 Euro.

#2.

61.861 registrierte Hunde gibt's in Wien, bei den Katzen sind's etwa 200.000.

#3.

152 Wiener Hundezonen stehen Hundebesitzern fürs Gassi gehen zur Verfügung. 16 Hundezonen findet "Flocki" in Favoriten, Ottakring ist mit nur 2 Hundezonen das Schlusslicht.

#4.

2.992 Sackerlspender gibt's für die Wiener Hundebesitzer. Mit 315 Spendern finden sich in der Donaustadt die meisten "Sackerl fürs Gackerl".

#5.

36 Euro müssen gezahlt werden, wenn der Hundebesitzer das große Geschäft am Gehsteig lässt. Wiederholungstäter kann's sogar bis zu 2.000 Euro kosten.

#6.

72 Euro beträgt die jährliche Hundesteuer in Wien, 105 Euro kostet jeder weitere Hund. Bei den Katzen ist es billiger – hier sind keine Gebühren fällig.

#7.

2006 wurde der freiwillige Hundeführerschein in Wien eingeführt. Seit der Volksbefragung vor 5 Jahren gibt es in Wien für alle "Kampfhunde" (11 Hunderassen) den verpflichtenden Hundeführerschein.

#8.

725.000 Euro beträgt die Mindestdeckungssumme der gesetzlichen Hunde- Haftpflichtversicherung

#9.

1,4 Millionen Euro kostet der teuerste Hund der Welt, diese stolze Summe wurde 2014 von einem chinesischen Makler für einen Tibet- Mastiff bezahlt. Mit 117.000 Euro ist die asiatische Leopardenkatze fast ein Schnäppchen.

#10.

Mit 9,65 cm ist Chihuahua- Hündin Miracle Milly der kleinste Hund der Welt, die kleinste Katze bringt's auf 13,58 cm.

#11.

1 Hund von Kaiserin Maria Theresia hat's sogar ins Naturhistorische Museum geschafft: Der kaiserliche Zwergspaniel wurde für die Ewigkeit konserviert, und ist dort als "Schoßhündchen der Maria Theresia" ausgestellt.

cgi

Kommentare