Was kommt, was bleibt? Die große Trendvorschau!  (Bild: Maximilian Salzer)

Was kommt, was bleibt? Die große Trendvorschau!

Die Wintersaison ist im vollen Gange da hat sich das Mode-Karussell längst weitergedreht und bastelt längst an den Trends für die kommende Saison. Was also kommt? Was bleibt? Was muss raus aus dem Kasten? Und was darf bleiben? City4U sprach mit einer Trend-Expertin vom Steffl Departement-Store, damit ihr beim Schlussverkauf auch in die richtigen Stücke investiert....

#1: Millefeurs - also zahlreich kleine, zarte Blümchen kommen ganz stark im Frühling als Print und sind auf den unterschiedlichsten Untergrundfarben zu entdecken (etwa bei Designerbrands wie Lena Hoschek, Red Valentino) .

#2: Cultottes sind ein Trend, der uns auch im Frühling weiterhin begleiten wird. Es handelt sich hierbei um halblange, weite Hosen. Sie bleiben uns erhalten in verschiedensten Ausführungen von etwas länger und körpernäher oder als Hosenrock (Alexander McQueen, Maje, BCBG Max Azria).

#3: Die 60er und 70er Jahre ziehen sich beinahe durch alle neuen Kollektionen - der verspielte City Bohemien oder auch Modern Hippie genannt ist ein großes Thema. Zu sehen in Form von Maxi Röcken, Fransendetails und Tuniken (Parosh).

#4: Bei den Farben sind ganz neu jetzt das Türkis- Blau, wie etwa bei M Missoni, auch Gelb kommt vermehrt und ist in fast jeder Kollektion zu finden. Natürlich ist auch Pastell in seinen schönsten Baby- Nuancen im Frühling der absolute Hit. Auch Pink spielt wieder eine Rolle.

#5: Bei den Materialien ist viel Seide zu sehen, aber auch Tweed- Materialien (wie beim klassischen Chanel Kostümchen) werden jetzt zu Jeans kombiniert (Marke Weill). Zentrales Thema sind auch Naturfaser aus nachhaltiger Herkunft.

#6: Der Hosenanzug feiert sein Come- Back (Barbara Bui)

#7: Gürtel und Sixties Röcke betonen die Taillie und schenken daher eine feminine Silhouette

#8: Blusen mit den unterschiedlichsten Ausschnittlösungen ersetzen das T- Shirt, im Sommer die Tunika

Was meint ihr? Was sind die kommenden  Trends? Postet es in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

red

Das könnte euch auch interessieren:
Das geht unter die Haut: Die Tattoo- Trends 2016
Neuer Trend: Haar- Tattoos

Rotwein- Lippen sind die Stars der Saison!

Kommentare