UV-Tattoos als neuer Disco-Trend  (Bild: instagram.com/controlled_by_tattoos)

UV- Tattoos als neuer Disco- Trend

Dieser neue Trend geht definitiv unter die Haut: UV- Tattoos! Zu sehen ist der "Glow- in- the- dark"- Effekt ausschließlich bei Schwarzlicht, für entsprechendes Aufsehen sorgt er in Diskotheken oder Clubs. Doch, was ist dran am neuen Party- Must- Have? City4U hat die Facts...

Tättowierungen die ausschließlich bei Schwarzlicht zu sehen sind, sind in den USA schon lange üblich, in Österreich werden sie erst nach und nach zum Trend. Das Geheimnis liegt in der Verwendung spezieller Farben.


Das UV- Tattoo lässt sich hervorragend mit einem normalen Tattoo kombinieren. Ist tagsüber nur ein Teil zu sehen, erstrahlt das Kunstwerk dann in seiner vollen Größe Abends im Club.




Aber, ACHTUNG: Auch wenn der Hersteller versichert, dass die Kolorierung komplett frei von Giftstoffen ist - eine wissenschaftliche Studie über Auswirkungen und Nebenwirkungen gibt es noch nicht! Klar ist nur, dass der Aufwand aufgrund der dickeren Farbe entsprechend höher ist, und damit auch der Preis.



Zudem wichtig: Eine Entfernung des Tattoos via Laser ist NICHT möglich.



Tipp: Wer auf den Schmerz aber nicht auf den trendigen Körperschmuck verzichten möchte, dem sind Bodypainting- Farben zu empfehlen. Diese gibt es auch in einer UV- Variante.




Was meint ihr dazu? Postet es in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

jus

Das könnte auch auch interessieren:

Glow In The Dark- Hair: Der neueste Club- Trend
Die 12 schönsten Tattoo- Girls auf Instagram

Kommentare