In 7 Schritten zum Instagram-Star!  (Bild: thinkstockphotos.de)

In 7 Schritten zum Instagram- Star!

Während sich andere neben dem Studium mit Kellnern und anderen Aushilfs- Jobs über Wasser halten, verdienen sie mit coolen Fotos ihr Geld: Instagram- Stars! Doch wie genau schafft man es, Tausende Personen von seinem Account zu überzeugen? City4U hat die Tricks...

#1. Weniger Selfies!

Klar, Selfies sind super angesagt und total beliebt. Aber: Haltet euch zurück! Bei zu vielen Fotos mit Schmollmund, Duck- Face oder Hundeblick kann man schnell ein wenig selbstverliebt wirken. - Die Kamera dementsprechend sparsam auf euch selber richten, lasst lieber coolen Klamotten, Schuhen oder Haustieren den Vortritt!

#2. Nicht zu privat!

Gebt den Leuten einen Einblick in euer Leben, zeigt euch jedoch nicht zu privat - irgendwann ist Schluss! Keine Fotos von sich selbst aus dem Bett, in der Wanne oder beim Knutschen auf dem Sofa. Vermeidet auch Fotos vom letzten Club- Besuch, vor allem wenn ihr bei diesem zu viel getrunken habt.


#3. Nur ein Foto pro Look!

Ihr habt ein neues Shirt und findet es unendlich genial, oder eine neue Jeans die wie angegossen sitzt? Klar, zeigt es der Welt - aber: Ein Foto reicht! Auch hier gilt die bekannte Formel "Weniger ist mehr". Ansonsten wird es schnell langweilig.

#4. Filter- Faszination!

Instagram hat zahlreiche Bildbearbeitungs- Tools. Nutzt sie und probiert sie aus! Wechselt bei den einzelnen Fotos jedoch nicht zu oft zwischen den Looks, sondern wählt zwei bis drei Filter die zu euch, euren Bildern und eurem Typ passen! - So erhöht ihr den Wiedererkennungswert eurer Pics!

#5. Hashtags!

Versteht eure Fotos mit passenden Hashtags, wählt ruhig zu viele als zu wenige davon aus. So werden andere Nutzer auf eure Fotos aufmerksam und ihr könnt leichter neue Instagram Follower gewinnen. Besonders beliebt auf Instagram sind die Themen Mode, Beauty und Food. Die Favorites: #foodporn, #love, #nofilter, #yummy, #ootd (outfit of the day) & #picoftheday

#6. Geotaggen!

Markiert den Ort an dem die Aufnahme enstanden ist. Vor allem für Reiseblogger und Instagramer, die viel unterwegs sind, ist das interessant. Und: Viele Menschen suchen nach Orten, die in ihrer Umgebung liegen oder die sie bereits bereist haben.

#7. Liken, Liken, Liken!

Bei Instagram geht es auch darum aktiv zu werden! Wartet also nicht, bis euch andere durch Zufall finden und euch folgen, sondern kümmert euch selbst darum. Kommentiert und liked alles, was ihr gut, interessant oder lustig findet. Sieht ein User dass euch seine Bilder gefallen, besucht er eventuell euer Profil und wird ein neuer Abonnent.


Habt ihr weitere gute Tipps? Seid ihr selbst bereits auf Instagram vertreten? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

jus

Das könnte euch auch interessieren:
6 neue Emojis: Gähnt, wenn es euch nicht gefällt
Top- 10- Tattoo- Künstler auf Instagram
Top- Model rechnet beinhart mit Instagram ab

Kommentare