So dreist sind Taschendiebe auf Christkindlmärkten  (Bild: Thinkstockphotos.de)

So dreist sind Taschendiebe auf Christkindlmärkten

Alle Jahre wieder ist die Vorweihnachtszeit DIE Hochsaison für Taschendiebe. Auch auf den Wiener Christkindlmärkten sind organisierte Banden heuer wieder aktiv. City4U hat sieben Tipps von Experten, damit euch nichts passiert.

#1. Antanz- Trick

Eine beliebte Diebstahlmasche ist der Antanz- Trick. Wo viele Menschen feiern haben es die Täter vorzugsweise auf alkoholisierte Besucher abgesehen. Sie suchen scheinbar ausgelassen tanzend mit euch Körperkontakt - und schwupp, ist die Brieftasche weg.

#2. Drängel- Trick

Beim Drängel- Trick rechnen die Täter damit, dass ihr euch, wenn man euch unangenehm nahe kommt, umdreht und so die Schultertasche darbietet.

#3. Beschmutzer- Trick

Ganz fies: "Versehentlich" patzt man euch mit Glühwein oder Senf vom Würstelteller an. Beim anschließenden wortreichen Reinigungsversuch verschwindet dann eure Geldbörse.

#4. Rempel- Trick

Beim Rempel- Trick werdet ihr im Gedränge angerempelt oder von vermeintlichen Passanten eingekeilt. Während sich der Vordermann plötzlich nach irgendetwas bückt und ihr aufläuft und abgelenkt seid, greift der hintere Komplize in eure Tasche.

#5. Stadtplan- Trick

Beim Stadtplan- Trick sind meist Teams am Werk. Während der "Fremde" nach dem Weg fragt und ihr eich erst einmal orientiert, plündert der Komplize eure Tasche.

#6. Blumen- Trick

Ein Fremder will euch Blumen schenken? Seid mißtrauisch, wenn euch euer Bargeld lieb ist. Oder eure Uhr. Oder das Handy.

#7. Schlüsseldiebstahls- Trick

Das ist echt das Schlimmste, was euch passieren kann: die Taschendiebe stehlen eure gesamte Tasche, inklusive Ausweis, Adresse, Schlüssel. Und fahren, während ihr noch am Wachzimmer seid, seelenruhig zu euch nach Hause und räumen euch die Wohnung aus. Besser ist es in so einem Fall, ihr schickt jemanden zu euch nach Hause und geht parallel zur Polizei.

Seid ihr schon einmal Opfer von Trickdieben geworden? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet


Kommentare