Prügelvideo: Auf Facebook werden Täter gejagt  (Bild: Facebook.com, Wiener Linien)

Prügelvideo: Auf Facebook werden Täter gejagt

Die Prügelorgie in Kagran erschüttert die City: Wie krone.at  berichtete, schlug eine Gruppe von Jugendlichen ein 15- jähriges Mädchen in der U- Bahn- Station Kagaran krankenhausreif und stellte das Video dann ins Internet. Einer der Haupttäter, ein junger Tschetschene, stellte sich inzwischen bei der Polizei.

Sechs Verdächtige konnten von der Polizei ausfindig gemacht werden, alle sind 15 bis 16 Jahre alte Mitglieder einer Clique aus dem niederösterreichischen Tulln. "Die Jugendlichen sind uns bekannt. Sie waren bereits in ähnliche Fälle in Niederösterreich verwickelt", so Polizeisprecher Paul Eidenberger.

Video: facebook.com

Im Internet gehen jetzt die Wogen hoch: Auf Facebook wird unverhohlen zur Jagd auf die Prügler- Truppe aufgerufen. Vor allem auf den Haupttäter, den Tschetschenischen Burschen, der sich selber den Kampfnamen "Abuu CheChenna" gegeben hat. Und auch die Handynummern der Beteiligten wurden gepostet.


Tschetschenische Jugendliche sind oftmals polizeibekannt- ihr "Revier" in Wien ist hauptsächlich rund um die Millennium City im 20. Bezirk, aber auch im 21. und 22. Bezirk gibt es Gruppierungen von ihnen. Die Straffälligen haben den Status von Asylberechtigen und können nicht zurück in ihre Heimat abgeschoben werden. Von dort flüchteten ihre Eltern einst vor dem Krieg ...

Was meint ihr? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Kommentare