Habe ich einen Egoisten im Bett?  (Bild: thinkstockphotos.de)

Habe ich einen Egoisten im Bett?

Liebe Julie, vor einigen Monaten habe ich einen netten Mann kennen gelernt. Leider ist der Sex für mich total unbefriedigend. Von vorherigen Beziehungen bin ich es gewöhnt, dass man einander gegenseitig guttut und für den beiderseitigen Orgasmus sorgt. Mein aktueller Partner hingegen lässt mich machen und sich verwöhnen bis er befriedigt ist. Zudem geht es dauernd nur darum, was er möchte und irgendwie wenig darum, was ich will. Tja und wenn ich dann mal auch ohne Vorspiel in Fahrt gekommen bin, der klassische Fall: Er kommt, ich nicht und Feierabend. Habe ich einen Egoisten im Bett? Und wenn ja - was kann ich tun? Sarah

Liebe Sarah,

Da fragst du noch? Der Mann ist ein Egoist! Er lässt sich sexuell bedienen und fasst dich nicht an. Ihm geht es nur um seine Befriedigung, deine ist ihm offensichtlich egal. Ein "Partner", wie du ihn nennst, ist dieser Mann nicht.

"Ich mag nur Reiterstellung", "Ich habe am liebsten Sex im Freien", "Ich will einen Dreier ausprobieren" - Willkommen in seiner kleinen Ein- Mann- Show! Der Egoist liebt sich selbst, seinen Körper und natürlich auch Sex - genau in dieser Reihenfolge.

Meist erkennst du ihn sofort an dem hauseigenen Spiegelkabinett neben, über und hinter deinem Bett. Tarnt er sich gut, wirst du es spätestens merken, wenn es zur Sache geht. Hier die drei wohl wichtigsten Anzeichen:

#1. "Wie war ich?"

Du wirst die Frage "Wie war ich?" nie von ihm hören. Zum einen weil er sowieso sehr von sich selbst überzeugt ist, zum anderen weil ihn deine Meinung eh nicht wirklich interessiert. Wenn er seinen Spaß hatte, ist für ihn alles wunderbar. Entsprechend wartet er auch nicht bis du einen Orgasmus hattest oder besorgt dir nach seinem Höhepunkt ebenfalls Befriedigung. Wenn er fertig ist, war's das. Meist dreht er sich um und schläft ein.

#2. PomPoms

Kein Wunder, dass es der Egoist daher als Beleidigung versteht, wenn du ihn nicht ständig anfeuerst und lobst. Schließich kannst du von Glück reden, so einen Prachtkerl aufgerissen zu haben. Du findest PomPoms in seinem Nachtkasterl? Die gehören nicht etwa seiner Ex, sondern zu seiner sexuellen Vorliebe.

#3. Er ist nur an seinem Orgasmus interessiert

Er ist nicht daran interessiert, deine Interessen zu erfüllen und Vorlieben zu kennen, spricht hingegen aber dauernd darüber, was er will und setzt dies auch um. Gerne auch sehr bestimmend und fordernd. Manchmal drängt er dich sogar zu Sex, auch wenn du gerade keine Lust hast. Er will ja.

Mein Tipp: Egoistische Männer können ab und zu mal heiß sein, aber in Bett und Beziehung sollte sich das Gleichgewicht schon halten. Daher: Hoch mit dem imaginären Veto- Schild! Starte eine Demonstration!

Sei ruhig ein bisschen egoistischer, setz nicht all deine Energie daran, nur ihm Vergnügen zu verschaffen! Denn: In sexuellen Beziehungen gibt es immer eine Geben- Nehmen- Relation. Das heißt: einer hat überwiegend die Rolle des Gebers, der andere des Nehmers. Und je mehr der eine gibt, desto weniger glaubt der andere geben zu müssen. Im besten Fall wechselt sich dies ab. In deinem Fall nicht. Daher: Einfach mal weniger geben!

Du möchtest ihm noch eine Chance einräumen? Sprich ihn darauf an. Redet offen. Merkst du Desinteressiere oder ändert sich danach nichts: Lass es sein und nimm nicht ihn in den Arm, sondern deine Beine in die Hand!

Julie


Wolltet ihr schon immer mal was über Sex wissen, habt euch aber nie getraut, zu fragen? Fragt Petite Julie! Schreibt einfach eine Email an julie@krone.at oder schickt ihr eine Facebook- Nachricht. Petite Julie hat bestimmt die richtige Antwort für euch ;)!

Kommentare