Wiener VIP-Service in Kitz: Glamour, Glanz & Party  (Bild: Monika Milde)

Wiener VIP- Service in Kitz: Glamour, Glanz & Party

Das sportliche Wochenende in Kitzbühel lockt dieses Jahr bereits zum 77. Mal tausende Partybegeisterte Fans ins legendäre Winter- Skigebiet und in die zahlreichen Clubs des Ortes. Wie immer vorne mit dabei: Zahlreiche Prominente sowie Monika Milde, Inhaberin des wohl bekanntesten VIP- Service- Unternehmens des Landes. City4U verriet sie, was in Kitz wirklich abgeht...

Mit ihrer Agentur "VIPservice" ist Monika Milde das ganze Wochenende in Kitzbühel vor Ort und hat die wohl besten Kontakte wenn es um exklusive Tischreservierung und aktuellste Party- Infos geht. Kein Wunder, zeigt sie sich doch unter anderem für die Tischreservierungen in der Ganslern Alm verantwortlich. Hier gilt: Wer drin sein will, wendet sich am besten an sie. "Wir sind mit insgesamt zwölf Hostessen dieses Wochnenende in Kitzbühel und, auch wenn natürlich nicht dauernd im Einsatz, trotzdem 24 Stunden am Stück erreichbar. Nur so können wir sicher gehen definitiv jeden Wunsch zur Zufriedenheit erfüllen zu können."

"Fixtermin für die Reichen und Schönen!"

Mit Erfolg, wie sie bereits Freitag Abend unter unter Beweis stellte. Bei der "Kitz´n Glamour Party" , Monika Milde zeigte sich hier mit ihrer Agentur für die VIP- Betreuung verantwortlich, wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert!

"Die Party ist schon seit Jahren DER Fixtermin für die Reichen und Schönen." David Coulthard, Bode Miller sowie Franziska van Almsick spazierten hier bereits über den roten Teppich. "Dieses Jahr fand sie zum ersten Mal im Club Take Five statt, alles war noch exklusiver als sonst, die Anzahl der Tickets wurde von 7.000 auf 500 reduziert. Entsprechend groß die Promi- Dichte." Unter den Stars und Sternchen des Abend: Max Verstappen, Dschungel- Star Georgina Fleur und viele mehr.

Gästeliste ist Top- Secret

Stars aus dem In- und Ausland tümmeln sich beim legendärsten Skisport- Wochenende auf der Welt in dem kleinen Ort Kitzbühel. "Über die Gästeliste wird traditionellerweise geschwiegen und auch wir erhalten die vollständigen Namen immer erst kurz vor knapp.", so Monika Milde.


Um auf den begehrtesten Partys in Kitzbühel einen Platz zu ergattern muss man entsprechend frühzeitig reservieren. "Die Tische sind oft wochenlang im Vorhinein ausgebucht. Die Anfragen so hoch wie sonst kaum wo. Das Kitzbühel- Wochenende ist definitiv eines der Party- Highlights des Jahres!"

"Wer auffallen will - muss zahlen!"

Und: Man benötigt entsprechend auch einiges an Geld, um in Kitz Spaß zu haben. Milde: "Wer sparen will ist falsch in Kitz. Die meisten nehmen hier wirklich einiges an Geld in die Hand und haben entsprechend hohe Ausgaben. Zum Teil muss man für manche Plätze mehrere hundert Euro zahlen, darin ist noch kein einziges Getränk inkludiert. Es geht hier vor allem um Sehen und Gesehen werden. Und, wer auffallen will muss in Kitz entsprechend zahlen."

Weißwurstparty beim "Stanglwirt"

Den Anfang machte wie immer "Stanglwirt" Balthasar Hauser im nahen Going am Wilden Kaiser. Rund 2.500 Promis, viele davon aus Deutschland, hatten sich Freitagabend angekündigt, um 3.500 Weißwürste zu verspeisen - die Promis sind ganz vernarrt ins "zuzeln". Jeder der gesehen werden wollte, ließ sich mit einer Weißwurst in der Hand fotografieren. Ebenfalls mit dabei: Der Schweizer Star- DJ Antoine Konrad, wie DJ- Antoine bürgerlich heißt - er hat praktischerweise auch gleich beim "Stanglwirt" eingecheckt.

"The Race, The Place" & "Veuve Clicquot Is Timeless"

In der Ganslern Alm bei "The Race, The Place" kostet ein Sitzplatz in der Alm und Zugang zur VIP- Terrasse tangsüber 320 Euro, am Abend bei der "Veuve Clicquot Is Timeless- A secret key night"-Party mit Star- DJ Tom Novy und Simone Anés kommt der Eintritt auf 55 Euro pro Person. Tische gibt es ab vier Personen inklusive Getränke um 400 Euro. "Und, es lohnt sich. Die Ganslern Alm liegt direkt zwischen dem Abfahrts- und Slalomhang des berühmten Weltcuprennens auf der Streif, genauer gesagt am Teilstück Ganslernhang und bietet einen wirklich traumhaften Blick über ganz Kitzbühel!"


Statt Schlaf, viel Spaß

Die Gästelisten und Anfragen quellen über. "Wir bekommen ständig Anrufe und Anfragen. Selbstverständlich versuchen wir unseren Kunden dabei jeden Wunsch auch entsprechend zu erfüllen.", so Milde lächelnd. Mit ihren VIPservice- Girls ist sie bereits ab dem frühen Morgen dort anzutreffen. Und - Sie freut sich auf die kommenden Stunden. "Viel Schlaf gibt es an einem solchen Wochenende nicht, dafür umso mehr Spaß!"


Was ist eure Meinung dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!


Redakteurin
Julia Ichner
Kommentare