Wiener lässt Rihanna pupsen  (Bild: Facebook.com/Rihanna)

Wiener lässt Rihanna pupsen

Sounddesigner Mario Wienerroither ist definitiv ein YouTube- Star, obwohl - oder gerade weil - er sich im Ton vergreift. Der Oberösterreicher fetttet Musikvideos und Serienintros mit realitätsgetreuen Szenegeräuschen auf und bringt damit auch Sängerin Rihanna zum Pupsen.

Lässt man Videos stumm laufen, verlieren die Filme ihre Kraft. Sounddesigner Mario Wienerroither tauscht in seinen Clips die Musik gegen Soundelelemente wie knallende Türren, Knarren, Gemurmel, Gequietsche, o.ä. und sorgt damit für eine unverzerrte Natürlichkeit.

Ohne der Musik entstehen komplett neue Geschichten, die Videos wirken gleich völlig anders und absolut skurril.

Wienerroither verbringt in den Straßen seiner Wahlheimat Wien seine Zeit regelmäßig damit, Dinge wie Klatschen, Rascheln oder andere Klänge aufzunehmen um diese in seine persönliche Sound- Bibliothek zu integrieren und für zukünftige Videos zu verwenden.

In einem Interview mit dem Magazin Daily Dot gab Winterroither an, dass ein durchschnittliches Video etwa neun Stunden benötigt. Drei Stunden um die Töne aufzuzeichnen und zu montieren sowie weitere fünf oder sechs für Brainstorming, die Erstellung, Bearbeitung sowie das Mischen und Hinzufügen von Effekten, Löschen und wieder bearbeiten.

Alle menschlichen Vokalklänge wie etwa niesen, seufzen, lachen oder pfeifen, kommen von Wienerroither selbst.

Was meint ihr dazu? Postet sie uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

jus

Das könnte euch auch interessieren:
Drogenalarm in Wiens Partyszene
Die 7 tollsten Instagram- Girls des Monats

Kommentare
Wiener lässt Rihanna pupsen - Total schräg! - people - krone.at/city4u